Neu - Fragen zur Vorbereitung

  • Hallo!
    Ich bin ganz neu hier und stöbere gerade mal so durch die Beiträge.
    Am 3.Mai werde ich mir in nicht erlaubt (über eine deutsche Agentur organisiert) die Oberschenkelinnenseite, Knie, Hüfte und den Bauch absaugen lassen. Insgesamt sollen es 3 kg werden sagte man mir.


    Kann ich mich im Vorfeld schon irgendwie vorbereiten oder sonstiges?
    Meinetwegen könnte es schon morgen lso gehen. Scheint mir nach dem Lesen einiger Beiträge aber schoon alles nicht schmerz- und komplikationsfrei zu sein oder?



    Liebe Grüße

  • schmerzen haben ist ein dehnbarer begriff!
    wenn du welche haben solltest, sind sie auszuhalten!!!


    wüsste jetzt nicht, wie du dich auf die OP vorbereiten sollst!
    mache dir am besten vor dem tag der OP schonmal alles so, dass du nachher überall gut dran kommst (also keine weiten wege laufen musst)


    diesen satz verstehe ich nicht so recht: Am 3.Mai werde ich mir in nicht erlaubt (über eine deutsche Agentur organisiert) die Oberschenkelinnenseite, Knie, Hüfte und den Bauch absaugen lassen.


    wünsche dir alles gute und viel viel glück!
    freu dich auf das ergebnis!!!


    gruss

  • Oh, ich habe dort das Wörtchen nicht erlaubt vergessen.Dort werde ich die Lipo durchführen lassen.
    Danke dir für deine Antwort. Bei mir ist es ja noch lange hin, aber ich dachte, dass es nicht schaden kann sich vorher schon mal zu informieren.Hier liest man ja auch viele nützliche Dinge.
    Bei mir wird es übrigens so sein, dass ich stationär 4 Tag in der Klinik bleiben werde. Ich hoffe, dass ich dann am nächsten Tag gleich wieder mit der Arbeit durchstarten kann. Soweit ich hier aber gelesen habe, sollte dies möglich sein.
    Ein bisschen blöd ist nur, dass es bei mir erst im Mai möglich ist und dann ja oft schon die heißen Tage beginnen. das wird dann mit dem Mieder bestimmt ein wenig unangenehm, aber da muss ich wohl durch.
    Richtig mitreden kann ich hier wohl erst, wenn ich es auch hinter mir habe :-) !


    Ich werde wohl auch so ein ungeduldiges Wesen sein, was am liebsten sofort ein Ergebnis sehen würde :-) !


    Was heißt übrigens BDS? Habe ich schon öfter gelesen.



    Liebe Grüße

  • Irgendwie hat der Rechner jetzt geschlagene zwei mal, dsa Wörtchen nicht erlaubt nicht genommen....grrrrrrrrr, also nun zum dritten man:ich werde den Eingriff in nicht erlaubt mac hen lassen.
    Hat jemand damit Erfahrungen sammeln können? Im Ausland ist das ja immer so eine Sache und man hat ja schon öfter Berichte gesehen über mislungene Eingriffe...

  • Mensch das ist ja irre, es scheint ein verbotenes Wort hier im Forum zu sein, sonst würde das wohl nicht gelöscht werden. Na gut, dann schreibe ich halt, dass ich es im Ausland machen werde. Juii, ich wusste gar nicht, dass an dem Wort sowas verwerfliches war ;-)

  • hi zuckerhasi,


    du darfst hier keine kliniken oder namen von ärzten nennen. manchmal werden posts sogar gelöscht. so wirds bei dir gewesen sein und deswegen steht da das nette wörtchen "nicht erlaubt" ;)


    du wirst das im osten machen lassen... bin ich nicht begeistert von.
    einige hier die ins ausland gegangen sind habe es danach bereut.
    so eine op sollte auf keinen fall woanders gemacht werden nur um geld zu sparen. immerhin wird an deinem körper operiert, und auch wenn fettabsaugungen heutzutage häufiger sind ist es ein eingriff der durchaus seine risiken hat.


    was machst du wenn du daheim bist und plötzlich komplikationen auftreten? wo gehst du dann hin? was ist wenn du auf einmal fragen hast? wenns dir schlecht geht? was ist mit den nachsorgeterminen, die du machen musst? willst du jedesmal wieder ins ausland fahren? das wird wahrscheinlich auf die dauer teurer als hier in deutschland (es sei denn du wohnst irgendwo an der grenze). und wenn dein arzt dich gar nicht zur nachsorge sehen möchte... würde ich ohnehin nicht hingehen. das spricht nicht gerade von professionalität.


    die op standards sind im ausland ganz andere als hier in deutschland (sauberkeit, nachsorge usw.).


    das geht nicht gegen dich, aber die entscheidung ins ausland zu gehen ist nicht die beste. spar lieber noch etwas länger und gönne dir und deinem körper einen arzt in deutschland (auch hier gibt es schwarze schafe, keine frage). denn wenn etwas schief gehen sollte (dellen, narben - und das ist noch harmlos) sieht die rechtslage im lieben ausland auch ganz anders aus als hier...


    du siehst also, ich bin eine totale gegnerin von auslands-ops ;) aber ich stehe hier nicht alleine (schon alleine wegen der negativen berichte hier im forum). nimms dir vielleicht zu herzen und suche nach einem arzt in deutschland. das ist das sicherste für deinen körper und deine gesundheit.


    wenn du noch fragen hast, frag, hier im forum helfen dir sicherlich gerne alle weiter.


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Ich hatte eigentlich weder eine Klinik noch den Namen eines Arztes genannt, sondern lediglich das Land in dem ich es machen lassen werde...hmm.Naja, für die Zukunft weiß ich Bescheid.


    Liebe kohaku, vielen Dank für deine Rückmeldung. Klar, hört sich ein Eingriff im Ausland immer bedenklich an, ich habe hier schon einige schlechte Sachen darüber gelesen. Ich habe mich jedoch im Vorfeld schon gut informiert (hoffe ich zumindest :-) ).
    Ich fahre dort nicht ins Blaue hinein, sondern mit einer renomierten deutschen Agentur, die das alles organisiert und mir auch bei Fragen und Problemen zur Seite steht. Ärztliche Betreuung vor und nach dem Eingriff ist gleichfalls gegeben.Der ausländische Arzt kommt in regelmäßigen Abständen nach Deutschland und hat mich auch ausführlich beraten (fast 1,5 Stunden!! Das fand ich schon krass und für mich bestand kein Zwand es dann machen zu müssen). Vor Ort bin ich dann 4 Tage im Krankenhaus falls Komplikationen auftreten undfür die Nachsorge hat die Agentur auch hier in Deutschland einen eigenen Arzt an der Hand. Auch für anschließende Massagen ist gesorgt!
    So schlecht hört sich dads doch bisher gar nicht an oder?
    Mir war wichtig einen Ansprechpartner zu haben und das ist durch die Agentur gewährleister. Am Geld liegt das nicht allein-sicherlich isz es für mich schon ein wichtiger Aspekt, aber ich sehe auch nicht ein das 3 oder 4 fache zu zahlen.
    Der Arzt hat einen super netten Eindruck auf mich gemacht und hat schon jahrelange Erfahrungen und arbeitet in einer der renomiertesten und teuersten Kliniken des Landes. Das sind meine Informationen im Vorfeld. So gefährlich hört sich das doch nicht an oder???

  • hallo zuckerhasi,


    ja, schlecht hört sich das nicht an, aber wenn es so wäre würde es ja auch keiner machen lassen...


    natürlich ist es krass zu sehen das man hier eventuell das 3 oder 4-fache zahlt. aber qualität und sicherheit hat seinen preis (meine meinung).
    wieviel wirst du denn für deine op zahlen?


    ich habe für meine beiden lipos 4.600 euro gezahlt (mit einer übernachtung + mieder).


    aber ich find´s schon super das du 4 tage bleibst :)
    du bist ja kein kind mehr und weißt was du tust, und sicherlich sind nicht alle ops im ausland schlecht. aber die schlechten erfahrungen überwiegen (leider).


    ich wünsche dir auf alle fälle ein super ergebnis und das du danach zufrieden bist. wenn du magst kannst du danach ja mal einen bericht einstellen, würde mich interessieren :)


    gruß


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Hallo kohaku,


    Ich werde für Oberschenkel innen, Knie, Bauch und Hüfte zusammen 2200 Euro zahlen. 3 Liter sollen abgesaugt werden. Das scheint ja laut der Berichte hier im normalen Bereich zu liegen. Mit dem Mieder muss ich mal nachhaken, ob ich das auch zahlen muss... .
    Im Preis enthalten auch der Krankenhaltaufenthalt von Do-So nur für den Transfer mit der Agentur muss ich noch 99 Euro drauf legen, sofern ich nicht eigenständig hinkommen möchte.


    Der einzige Nachteil ist, dass es schon Mai ist und die Temperaturen steigen werden, was für mich Sonnenfanatiker schlimm wird, aber wer schön sein will muss leiden. Mit dem Mieder wird denke ich das Schlimmste, wenn man das hier so hört auwei. Meine Sorge gilt auch, dass ich dann lange nicht schwimmen kann...geht ja nicht mit Mieder oder? Dann werd ich wohl auf andere Sportarten ausweichen müssen und darf nur inlinen ;-) Beachvolleyballl ist dann wohl auch eher ungünstig.


    Bin froh, dass ich hier ein paar Gleichgesinnte gefunden habe, denn bisher habe ich von so einer Op immer nur träumen können und nun wird sie doch wahr. Da hat so mancher kein Verständnis für.
    Hast du vielleicht eine Idee, was man als Ausrede sagen kann warum man im Sommer so ein Mieder trägt? Ich will das nicht jedem gleich erzählen, aber auffallen wirds bestimmt, sofern ich mich nicht in einen Skianzug werfe ;-)


    Klar, werde dann gerne berichten und bin froh über jegliche Informationen.


    Wünsche dir einen schönen Wochenstart!

  • Hi zuckerhasi,


    also 2.200 euro sind super günstig - vor allem wenn du das für ALLES zusammen zahlen sollst.


    das mieder ist gar nicht so schlimm.
    am anfang fühlst du dich ohne überhaupt nicht wohl, weil sich die haut anfühlt als würde alles "runterfallen", wenn du es nicht an hast ;)


    nach so zwei wochen fängt es dann richtig an zu nerven, aber dann hast du ja fast schon die hälfte rum. was auch noch passieren kann ist das die haut anfängt zu jucken (weil so wenig luft dran kommt). aber da musst du durch ;)


    mein mieder hat keiner gesehen - ich habs einmal im september machen lassen, da wars noch recht warm... es ist wie ein body mit langen beinen dran. also solange du keine kurzen röcke trägst wird es auch niemand zu gesicht bekommen, denke ich.


    schwimmen würd ich 4 wochen mal lassen, danach kannst du das mieder auch mal länger auslassen und wieder gehen. baden darfst du wegen der schnitte ja ohnehin nicht die erste zeit.


    meinen kollegen, die mich angesprochen haben warum ich etwas seltsam gehe (wegen des muskelkaterschmerzes) hab ich gesagt das ich mich im sport gezerrt habe. hat mir auch jeder geglaubt (mach ja auch viel) und das dauert ja auch nicht lange, bis es einem wieder besser geht.


    dir auch einen schönen wochenstart und gruß


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Hallo allerseits,



    nun - hört sich alles superspannend an... Aber der Preisunterschied nach Deutschland ist auch nicht mehr so viel... in Deutschland kosten die Eingriff je nach Zeitaufwand im OP ca. EUR 2700,- bis EUR 3500,- inkl. aller Nebenkosten...


    Allerdings schreckt mich eine Aussage auf:
    Es sollen 3 Liter abgesaugt werden. Eine genaue Definition der Fettmenge, die abgesaugt wird, kann vor der OP nicht gesagt werden, da dies von der Aufnahmefähigkeit der Fettzellen abhängig ist.


    Weiterhin beschreiben Sie, dass Bauch, Hüfte Oberschenkel innen und Knie abgesaugt werden sollen. Oftmals muss aber dann auch der Oberschenkel aussen und der Po entsprechend behandelt werden, damit es schöne Übergänge ergibt. Knie sind oftmals problematisch zubehandeln.


    Was ist im Falle einer Korrektur? Wie ist da der Ablauf und wer übernimmt die Kosten für diese Behandlung?


    Wird die Operation in lokaler Anästhesie oder in Vollnarkose durchgeführt?


    Besteht beim Operateur auch eine Haftpflichtversicherung für Ästhetische Eingriffe?


    Liebe Grüsse

  • Hallo root,


    die Fettmenge war auch nur eine ungefähre Angabe, da der Eingriff an sich xxxx Euro kostet (inklusive 1 L) und pro weiteres abzusaugender Liter xxx Euro hinzukommen. Der Arzt hat mich untersucht und mir die genannten Stellen die nötig sind gezeigt.
    Mein Hauptproblem gilt meiner Oberschenkelinnenseite..an der Außenseite ist eigentlich so gut wie kein Fett, da ich sehr viel Sport treibe und habe somit dort viel Muskeln.Das einzige Problem was ich noch habe in dieser Hinsicht: ich habe gleichfalls recht kräftige Waden, hier ist aber auch super viel Musklemasse. Fallen meine Waden nach der OP noch stärker ins Blickfeld? Sollte ich diese vielleicht mitbehandeln? Er ist auf die Waden nicht eingegangen.


    Mit meinem Po bin ich eigentlich zufrieden oder ist eine Behandlung dort durch die Absaugung an der Hüfte notwendig?
    Der Arzt hat mich informiert, dass im Falle von nötigen Korrekturen oder wenn ich unzufrieden bin, nach mindestens einem halbem Jahr Wartezeit kostenlos eine Korrektur vorgenommen werden würde.
    Die Knie meinte er müssten hinzu, da meine Beine sonst unförmig werden würden, was auch logisch klingt, weil ich dort auch eine kleine, hartnäckige Fettschicht habe.
    Über die Narkose haben wir noch nicht gesprochen bzw. deutete er an, dass er meist lokal betäuben würde. Dazu werde ich aber vor der OP noch ein Gespräch und eine genauere Untersuchung haben. Dies war ja nur das Beratungsgespräch. Also, sollte ich sowas wohl auch genauestens nachfragen, auch was die Haftpflicht angeht.


    Ich habe seit einer Woche nun arg meine Ernährung umgestellt: Süßigkeiten sind tabu und auch sonst versuche ich mich möglichst fett-und zuckerfrei zu ernähren, damit ich schon vor der OP mein Wohlfühlgewicht erreicht habe und dann nur die störenden, diätresistenten Stellen entfernt werden. Meine Sorge ist (vielleicht spinne ich da auch nur rum), dass ich dann bis zur OP einiges abgnommen habe und auch an den betroffenen Regiionen viell auch ein bisschen was an Fett weg ist, was aber immer schnell wieder komtm und der Arzt nimmt dann vielleicht zu wenig weg und ich bin in Null Komma nix da wieder dick?!...


    Danke erstmal für das Interesse und ich freue mich über alle Informationen.


    Liebe Grüße

  • hallo zuckerhasi,


    die fettzellen die er absaugt sind weg und kommen auch nicht wieder, selbst wenn du wieder zunimmst.
    nur die verbleibenden fettzellen werden sich ausdehen.


    dick wirst du wieder werden wenn du es mit dem essen übertreibst. aber da du schreibst das du viel sport machst wird das sicher nicht passieren.


    gruß


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Vielen Dank...vielleicht sehe ich das auch alles zu eng. Aber ich will es halt richtig angehen, deshalb tue ich ja jetzt schon was für mich. Ich denke so ein Chance so eine OP zu machen werde ich wohl nur einmal wahr nehmen können und da ich mir das schon wünsche seit ich 16 bin, ist das halt was besonderes. Nicht das ihr denkt ich habe eins am Sträußchen :-)


    Danke lieber kohaku, dass du immer antwortest...scheinst hier für jeden ein offenes Ohr zu haben. Hut ab, finde ich toll!

  • danke :)
    hier gibt´s leider nicht so viele mit lipos, deswegen bin ich meist die einzige die was zu schreibt *g* ;)

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • hallo,
    sind nur zwei lipos und eine BDS (bauchdeckenstraffung) gewesen ;)


    ich hab insegesamt 45 kilo abgenommen - also ich hab komplett meine ernährung umgestellt als ich 12 war :)
    hab dann ab 15 mit sport angefangen (laufen) und mache das noch heute 3x die woche + 1 bis 2x die woche kurs im fitness-studio.
    aber, wie das so ist, hab ich auch meine stellen an denen das fett nicht weg wollte :)
    also hab ich mir an den inneren oberschenkeln und knie innen was absaugen lassen. das ergebnis ist super und ich würde es immer wieder machen!
    letztes jahr im märz dann die bds... nach 45 kilo abnahme hat meine haut sehr gehangen (und ich hab glück das ich so jung abgenommen habe und mein bindegewebe nicht sooo extrem gelitten hat) am bauch und deswegen hab ich die op gemacht. das ergebnis ist auch hier umwerfend und ich würde es immer wieder tun.
    september letztes jahr dann lipo hüften/taillie/rücken (also übergang von hüfte zu rücken).


    aber jetzt ist schluß mit ops. hatte jedesmal einen heiden respekt davor und angst, das was schief gehen kann - denn das kanns immer. aber wie gesagt, ich habe NIE eine op bereut und würde sie alle wieder machen!!!


    bin gespannt wie du berichten wirst :)


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Hallo ich bins mal wieder!
    So, nun sind es noch 2 Wochen bis zu meiner Lipo und so langsam werd ich nervös.
    Kann mir vielleicht jemand eine Seite oder ähnliches empfehlen, wo ich noch nach einem Mieder schauen könnte?
    Eins bekomme ich mit, aber ich denke wenn ich noch ein zusätzliches hätte, wäre das bei den hiesigen Wetterverhältnissen nicht schlecht.
    Hab eine Seite gefunden, da haben die ab 250 Euro aufwärts gekostet, das gibts doch bestimmt auch billiger oder?


    LG

  • Hallo Zuckerhasi,


    ist trage jetzt seit 2 Wochen mein Mieder. Das klappt super. Ich musste es in der ersten Woche beim Duschen anlassen und habe es mit Shampoo automatisch mitgewaschen und anschl. mit einem Fön am Körper getrocknet. Klappt prima. Ab nächster Woche darf ich es dann auch nachts auslassen. Dann kann ich es vorm Schlafengehen gut mit der Hand durchwaschen (darf nicht in die Waschmaschine) und dann über Nacht trocknen lassen.


    Aber ich hätte auch gerne ein zweites zum Wechseln. Meine Freundin muss jeden Tag an mir schnuppern und mir dann gaanz ehrlich sagen, ob ich rieche. Bisher gings gut... Doch die 2 Wochen halte ich noch locker durch.


    Ich halte Dir die Daumen für die OP.


    Liebe Grüße aus Aachen
    Jessi

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.