Author

Tausend Gedanken...

  • Hallo...
    Ich bin neu hier... In absehbarer Zeit werde ich meine Brust vergrößern lassen.
    Tausend Gedanken schwirren durch meinen Kopf... Angst, Angst und Angst...
    Was ist wenn es nicht schön wird...was ist wenn es Komplikationen gibt... hoffentlich sind sie nicht zu groß/klein...Oh weia...
    Vielleicht habt ihr ja Lust mir was zu schreiben...
    Kicki 36 Jahre

  • Hallo Kicki,
    ist sicher ganz normal, sich so viele Gedanken zu machen. Ich hatte vor fast 4 Wochen meine zweite Brustvergrößerung. Bin sehr zufrieden. Hatt auch überhaupt keine Schmerzen. Ich habe jetzt bei der zweiten OP runde Implantate mit 260cc über den Muskel bekommen. Bei der ersten waren es nur 140cc auch über den Muskel. Jedesmal war ich am nächsten Tag schon wieder ziemlich fit. Klar ist man mit den Armen noch eingeschränkt - aber man merkt wie es täglich besser wird. Hängt wahrscheinlich auch von der OP-Methode ab. Unter den Muskel muss viel schlimmer sein. Ich musste 1 Woche lang einen Verband tragen, dann kamen die Fäden raus und ab da musste ich dann für 6 Wochen einen Sport-BH tragen. Trage sonst nur Push-Ups - Sport-BH ist also gewöhnungsbedürftig. Wegen der Größe hab ich gerade jetzt beim zweiten mal ziemlich lange überlegt. Mein Gewebe ist sehr straff und mein PC wollte nicht mehr als 260cc reinmachen. Musste ich also akzeptieren. Ist jetzt wahrscheinlich ein C-Körbchen. Ist aber auch ok so. Ich bin jetzt 26. Aber man wird ja älter und irgendwann wird auch Silikon mal hängen (nach Schwangerschaft vielleicht ja auch) wenn man nichts macht und dann werde ich mir halt einfach nochmal größere Implis einsetzen lassen... Deshalb ist es besser, wenn es jetzt "nur" ein C ist ;-) Ausserdem glaube ich, dass zu Große Brüste genauso belastend sein können wie zu kleine... Aber ein guter Arzt wird Dich auch bezüglich der richtigen Proportionen beraten... Ich habe z.B. Kleidergröße 32/34. Dafür sieht meine Brust jetzt eigentlich groß aus... Bei einer anderen sieht sie vielleicht klein aus... Nochmal wegen der Schmerzen: Bei der ersten OP hatte ich vorsichtshalber 2 Wochen Urlaub genommen. War aber absolut nicht nötig. Jetzt bei der zweiten wurde ich Donnerstag operiert und ging am Montag schon ins Büro. Man muss halt alles etwas langsamer machen - aber es geht ;-) Ich kann auch schon wieder voll auf der Seite schlafen... Wenn Du noch fragen hast, sag einfach Bescheid. Liebe Grüße, Tina

  • Hey Kicki,
    ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich auch bald dran und kann an nichts anderes mehr denken. Klar hauptsächlich hab ich Angst!! Am meisten fürchte ich mich vor dem Moment in dem ich wach werde und alles weh tun wird :( Dann auch vor dem Schlafen in den nächsten Wochen. Ich finde es total super, dass es dieses Forum gibt und alle so ehrlich berichten! Das hat mir in den letzten Wochen echt geholfen und mir auch Mut gemacht mich dafür zu entscheiden. Auch bei der größe bin ich echt unsicher gewesen aber ein erfahrener PC wird wissen was für dich das richtige ist! Alles Liebe

  • hallo kicki!
    bin auch 36 und habe meine op am 10. märz. mir gehts nicht anders wie dir. denke den ganzen tag an nichts anderes. welche impli-grösse sollst du denn bekommen? bin leider auch manchmal ratlos, hab aber dank diese forums schon einige tips bekommen. und die angst macht sich auch bei mir breit............
    lg sugar

  • Auch von mir einen lieben Willkommensgruß an Dich, Kicki.


    Ich kann deine Bedenken auch sehr gut verstehen. Bis ich mich endlich zu diesem Schritt entschieden habe, sind auch ein paar Jahre ins Land gegangen. Nun bin ich seit 2 Wochen post OP und bin super glücklich mit dem Ergebnis.


    Bei dem Problem der Größe der Implis musst du deinem PC deine Vorstellungen genau erklären, nur dann kann er entscheiden, wieviel rein sollte. Gut ist auch, wenn du ihm Fotos mitbringst, wie du dir das Ergebnis vorstellst. Und natürlich ein Trockenlauf.


    Und die Schmerzen ... die vergehen auch wieder. Bei mir schon nach drei Tagen (hab aber auch überm Muskel).


    Lieben Gruß, Jenny

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • hallo kicki!


    ich kann mich auch nur anschließen und sagen, dass ich dich voll und ganz verstehe. meine op ist fünf tage her und ich bin total glücklich, dass ich mich zu diesem schritt entschlossen hab. sobald du deine neuen siehst sind eh alle schmerzen vergessen und du weißt wofür du leidest. was die angst angeht, so gibt es sicherlich für keinen eine garantie, dass alles glatt läuft. aber im schlimmsten fall der fälle (was wir natürlich alle nicht hoffen!!!) gibt es auch lösungen, die zwar unangenehm sind, aber trotzdem nicht das ende der welt bedeuten. was die implis größe angeht, so hatte ich auch genau diese ängste. ich wollte es einerseits natürlich haben, andererseits aber auch, wenn ich mich schon unters messer lege, etwas voller. in diesem fall ist es wirklich sehr wichtig, dass du einen pc findest, dem du vertraust und der dir das gefühl gibt, dass er dich versteht. dann wirst du auch mit dem endergebnis zufrieden sein.
    wirst du übm oder ubm operiert? du hast bestimmt auch schon gelesen, dass es da unterschiede zu schmerzen und dem heilungsprozess gibt.


    @pauline: was den moment in dem man wach wird betrifft, kann ich natürlich nur von mir berichten. die schmerzen hielten sich in grenzen, schließlich wird man ja vorher mit reichlich mittelchen vollgepumpt. es ist einfach nur alles sehr unangenehm. der ganze brustkorb wird übelst eingedrückt, du bist total fertig und müde. hier und da zieht und zwickt es immer wieder. bei mir kamen noch meine zitternden beine und das brennen unter den achseln (von den drainagen) hinzu. man fühlt sich so hilflos, weil man nichts hochheben kann und selbst nicht hochkommt. aber ich wußte ungefähr, dass mich all das in diesem moment erwarten wird und konnte wahrscheinlich deshalb ganz ruhig bleiben. ich habe mir einfach immer wieder gesagt, dass es nur eine frage der zeit ist bis es mir besser geht. und so war es ja auch, ca. 6 stunden später konnte ich langsam aufstehen. man darf glaube ich nicht in panik geraten und sich in diese schmerzgeschichte reinsteigern. einfach versuchen ganz ruhig zu bleiben und wenn es wieder zu unangenehm wird, nach einer neuen dosis schmerzmittel verlangen :) ich hoffe, dass ich dir mit meiner beschreibung ein wenig helfen konnte. ich hatte auch sehr viel angst vor diesem moment und mir hat das unglaublich viel gebracht, dass ich hier im forum von den erfahrungen der anderen lesen konnte. was das schlafen angeht, habe ich eben in einem anderen thread auch was geschrieben. vielleicht hilft es dir.
    ich wünsche dir ganz viel glück für deine op und das alles so wird, wie du dir das vorstellst!


    lg, alessa

    OP: 01.02.07, 320 cc, anatomisch, UBM,
    BFS, INAMED
    Früher: 75A Jetzt: 75C/75D (je nach BH)
    25 J., keine Kinder, 1,75 cm, 61 kg

  • wir allle haben uns diese gedanken gemacht, ich hab mich wahnsinnig gemacht was ist wenns doch die falsche entscheidung war... nun kann ich aber mit ruhigen gewissen sagen wie war die richtige, ist ganz normal das man sich sorgen macht.

  • Vielen Dank für eure Antworten!! Ich denke es ist ein sehr guter Arzt... hat Bilder von mir und ich muß nächste Woche zur Untersuchung und vereinbare einen OP Termin...jetzt hab ich ca 75-80 B ...er meinte allerdings A... knurr grins
    300 ml? hört sich viel an...bibber ich weiß nicht ob über oder unter dem Muskel... mir wär glaub ich drunter lieber oder?? Oh jeh...

  • ich sollte zuerst 280cc bekommen und fand das am anfang viel. hab im endeffekt 320cc bekommen und bin damit total zufrieden. es sieht sehr natürlich aus und überhaupt nicht zu groß. außerdem habe ich schon von vielen gehört, dass man sich recht schnell an die größe gewöhnt.
    aber es kommt da individuell auf jede frau an. ich bin relativ groß, bei einer kleinen frau würde das ganze natürlich viel größer aussehen.
    für übm oder ubm gibt es ganz verschiedene gründe. musst mal hier im forum stöbern, ich habe da auch viele tipps gefunden.
    ich habe mich für ubm entschieden, weil ich zu wenig eigengewebe habe und das ganze später natürlicher aussieht. schmerzen und heilungsprozess sind länger, aber das nehme ich in kauf. außerdem ist laut anerkannter studien das kapselfibrose risiko bei ubm geringer als bei übm. lass dich da von deinem pc beraten, was für dich am besten wäre.

    OP: 01.02.07, 320 cc, anatomisch, UBM,
    BFS, INAMED
    Früher: 75A Jetzt: 75C/75D (je nach BH)
    25 J., keine Kinder, 1,75 cm, 61 kg

  • ja ich glaube im punkt ubm und übm wird anhand des vorhandenen drüsengewebes entschieden.
    wenn du genügend gewebe hast, das das implantat abdeckt, muss man ja auch nicht unbedingt den brustmuskel "angreifen" und kann es übm einsetzen.


    andererseits habe ich aber auch gelesen, dass ubm natürlicher aussehen soll.


    wegen der Kapselfibrose . seitdem die implantate in der regel nicht mehr glatt sind, sondern angeraut oder sogar mit einer MPS oberfläche (schaumstoffähnlich), gibt es nurnoch in 0-3% der Fälle Probleme mit der Kapselfibrose .


    okay, alle infos ohne gewähr, aber so habe ich es gesagt bekommen.

  • Find ich sehr lieb das ihr mir so viele Infos gebt! Ich hab das auch gehört das es viele Vorteile ubm gibt deshalb hätte ichs lieber drunter. Ich bin 1.76 groß und wiege 66 kg... der Arzt meinte 300 wäre nicht zu viel aber müßte ich entscheiden und mal "anprobieren". Ich hatte schon bei zwei Ärzten Untersuchungen die mich sehr ängstlich gemacht haben und mich verunsichert haben. Beides ausländische Kliniken... glaube das taugt nix! Der jetzige (ich glaub mann darf ja keine Namen nennen) ist sehr sehr nett und habe ich hierdrüber vermittelt bekommen. Habe, obwohl ich in nur telefonisch kenne, ein sehr gutes und ruhiges Gefühl! Ich bin sooo gespannt...

  • bei genügend eigengewebe ist übm sicherlich sinnvoll. wenn dies nicht vorhanden ist, könnten die implis zu stark sichtbar sein.
    der brustmuskel wird zwar "verletzt" aber er regeneriert sich ja auch wieder. deshalb dauert der heilungsprozess auch länger. solange man kein leistungssport betreibt gibt es dabei auch kein problem. ist zumindest das was ich gehört habe.


    Kicki : ich weiß nicht was du jetzt für eine körbchengröße hast. aber 300cc sind bei deinen angaben nicht viel. ich vergleiche das ein wenig mit mir. ich hab wie schon erwähnt 320cc bekommen und werde dann wahrscheinlich von 75A bei 75B/kleines C landen. hatte auch zuerst gedacht, dass es zuviel wäre, aber es ist genau richtig. man darf beim vergleichen die körpergröße nicht vergessen.
    vor ausländischen kliniken hätte ich persönlich ein wenig angst. es gibt sicherlich genug, die positive erfahrungen gemacht haben, aber mir wäre es zu riskant.
    schließlich geht es hier um meinen körper und einen sehr großen eingriff. da spare ich lieber an anderen stellen und gebe etwas mehr aus.

    OP: 01.02.07, 320 cc, anatomisch, UBM,
    BFS, INAMED
    Früher: 75A Jetzt: 75C/75D (je nach BH)
    25 J., keine Kinder, 1,75 cm, 61 kg

  • Hallo Kicki,


    ich kann dich so verstehen. Habe meinen OP-Termin am 19.04.07. Ich mache das gleiche durch.
    Ich hätte Dir noch eine Adresse, von einem völlig kompetenten, erfahrenem, klasse Chirurg im Ausland der in Deutschland 5 mal im Jahr operiert und auch Nachsorge anbietet. Leider kann ich dies unter diesem Forum nicht veröffentlichen, ist ja auch o.k..
    Vielleicht kannst Du mir ja eine private Message hinterlassen und mir deine E-Mail adresse schicken. Falls es Dich interessiert. Dort lasse ich mich operieren. Ist übrigens Prof.Dr.plast. Chirurgie.


    Ich kann mich auch nicht entscheiden, ob übm oder Ubm. Bei mir dumm, daß ich mich fast nach der jetzigen Lebenssituation raus entscheiden muss, weil ich zwei Kleinkinder versorgen muss. Und da bleibt mir fast nichts anderes übrig als übm, weil der Heilungsprozess nicht so lang braucht.
    Ich weiß auch nicht....., eigentlich sollte ich für mich entscheiden, was mir besser gefällt....!
    Ich bin 1.64 groß und wiege 50 kg. Größe 34
    Mein PC hat gemeint 260 cc würden völlig ausreichen. Und er würde anatomische nehmen, sieht man die Kanten bei übm nicht so sehr!
    Freue mich über Nachricht

  • Hallo Grashüpfer!


    Das Thema Ausland ist für mich erledigt da ich, denke ich, einen sehr kompetenten Chirurgen gefunden hab... durch dieses Forum. Außerdem geht mein Schwiegermutter zum Lifting mit und braucht deshalb auch zusätzlich zu mir einen sehr guten...grins... ich bin mal gespannt!!! Bin ja sehr groß und schlank, aber denke 300 reicht mir denn ich hab ja eigene Brust auch noch...
    Freue mich über Nachricht