Kostenübernahme Brustverkleinerung erhalten

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt eine Weile immer nur mitgelesen. ;-)
    Aber nun wollte ich auch mal was loswerden.
    Seit Jahren leide ich unter meiner grossen Oberweite.
    Ich habe Ende August letzen Jahres einen Antrag zur Brustverkleinerung gestellt und am 25.01.07 habe ich eine Zusage über die Kostenübernahme erhalten.
    Tja, am 14.02.07 ist es dann soweit. Nun geht es doch schneller als erwartet. Und ich mache mir nun doch so meine Gedanken, wie es alles verlaufen wird. Irgendwie kann ich es kaum erwarten und auf der anderen Seite denke ich manchmal, dass ich vielleicht alles abblasen soll.
    Wie sind die Schmerzen? Ist man danach erleichtert? Bei mir soll etwa 1300 g entfernt werden. Habe moment 75 F und das soll dann 75 B/C werden.
    Irgendwie habe ich jetzt doch etwas Angst...

  • Hallo maeuserichine,


    wenn du dich hier durchgelesen hast, weißt du sicher, dass wir alle die gleichen Ängste gehabt haben wie du. Jahrelang wünscht man sich nichts sehnlicher, als endlich eine normale Oberweite zu haben. Und wenn es dann endlich so weit ist, weiß man nicht mehr, was richtig oder falsch ist.
    Aber glaube mir, der Schritt lohnt sich!!!!! Die Schmerzen sind wirklich auszuhalten und wenn der Verband ab ist und du das Ergebnis bewundern darfst, sind diese sowieso vergessen. Natürlich ist man danach "erleichtert", vor allem, wenn soviel weggenommen wird wie bei dir.


    Meine OP war vor knapp 4 Monaten und es sind nur ca. 400 g (insges.) entfernt worden, von 70D-E auf jetzt straffe 70C. Ich freue mich jeden Tag darüber und genieße es, wie sich mein Äußeres verändert hat.


    Deine Angst ist normal aber glaube mir, völlig unbegründet. Freu dich einfach auf das danach. Ich wünsche dir jedenfalls alles alles Gute für die OP und drück ganz fest die Daumen.


    Liebe Grüße
    Ginger

  • Hi Maeuserichine


    Hey, das ist ja ein super Termin:-) Ich war ein Nikolaus und Du eine Valentine, hihi. Find ich gut:-) Ich wünsch Dir superviel Glück für Deine OP.


    Ich kann ja jetzt nur mal von mir reden, die Schmerzen waren echt suuper aushaltbar und ich hatte auch noch den Bauch mit dabei. Du könntest jederzeit sagen, sie sollen Dir mehr Schmerzmittel geben, wenn Du weh hast und das tun sie im KH auch sofort. Schon am nächsten Tag brauchte ich nur noch 3 Tabletten und die weiteren Tage reduzierte sich das langsam. Gibt sogar Welche, die schon im KH keine Medis mehr nehmen. Es verblüfft mich auch immer, wie gut aushaltbar alles nach so einer grossen Operation ist.


    Klar hast Du dann ab und zu evtl. etwas Schmerzen in den Brüsten, die Wunden arbeiten und heilen und auch jetzt, 8 Wochen Post OP zwickt und zwackt es noch ab und zu. Aber wirklich viiiel weniger schlimm als z.B. Zahnweh. Find ich - und ich war bisher eigentlich eher wehleidig, hihi.


    Nicht abblasen, das ist der ganz normale Gedanke vor jeder OP, hatte ich auch:-) Aber Du schaffst das und bist hinterher ganz bestimmt sehr glücklich mit Deinen neuen kleineren Freundinnen:-)


    @ Ginger, wie sind Deine Narben unterdessen?

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hi Cats,


    schön, mal wieder was von dir zu hören. Also meine Narben sind sehr schön, etwas rosa noch aber dünn wie Bleistiftstriche. Lediglich eine Stelle ist noch etwas auffällig, aber das wird sicher auch noch. Jetzt im Februar habe ich mal wieder einen Termin bei meinem PC, bin mal gespannt, was er sagt.


    Wie siehts denn bei dir so aus? Du hast ja echt was hinter dir, wird dein Bauch denn jetzt schon flacher? (Hab ab und zu auch mal im "Bauchforum" gelesen). Und was machen deine Brüste und die ersten neuen BH's? Ich fühl mich in meinen Sport-BHs noch recht wohl, hab mir jetzt erst noch mal einen neuen gekauft. Die sind ja soooo bequem, ich glaub ich bleib dabei - wozu Bügel??


    Also, ich sitz noch ein bischen am Rechner, muss noch was arbeiten, schau gleich nochmal vorbei.


    Liebe Grüße von


    Ginger

  • Hi Ginger, ich antworte Dir gleich per PN, damit ich nicht hier maeuserichines Thread zu doll in Beschlag nehme:-)

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo,


    danke für die schnellen aufmunternden Antworten.
    Wenn ich all eure Berichte so lese, finde ich das sehr aufbauend. Das nimmt mir doch irgendwie die Angst.



    @ cats:
    Tja, den OP werde ich wohl so schnell nicht vergessen. :-)

  • Wahnsinn wie schnell das jetzt wieder ging.


    Ich drück Dir ganz doll die Daumen für die OP und melde Dich bitte wieder, wenn Du Zuhause bist. Ich wünsche Dir eine wunderbar laufende OP, wenig Aua und eine zauberhaftes Ergebnis:-)

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • ich wünsche dir auch alles gute.
    mach dir wegen der schmerzen keine gedanken. die hatte ich eigentlich nur am optag und da is man sowieso noch ganz benebelt von der narkose und so berkommt man eh nur die hälfte mit :)

  • Hallo Ihr Lieben!


    Bei mir ist es morgen schon soweit und ich bin schon am zittern. Freue mich aber wiederrum total drauf.
    Ich hatte schon mal - vor Jahren - die Operation durchführen lassen. Aber daraus ist leider nix geworden. Diesmal bin ich aber sehr optimistisch.


    Meine Krankenkasse hat meinen Antrag abgelehnt. Also muss ich es selbst bezahlen.
    Ich denke, die neue, bessere Lebensqualität ist es aber auf jeden Fall Wert.


    @maeuserichine: Wünsche Dir viel Glück. In Gedanken bin ich bei Dir.

  • Elli, für Dich auch superviel Glück.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo Ihr Lieben,


    bin wieder daheim. Die OP war einsame Spitze. Alles glatt gelaufen und ich bin sogar schon seit gestern zu Hause!!!


    Ist das nicht toll?


    Das Ergebniss - also das was man bisher sehen und erahnen kann - sieht toll aus.
    Bin wirklich begeistert.


    Cats : Hast Du eigentlich meine Private Message bekommen?



    Danke für Eure Wünsche. Hat mir geholfen :o)



    Bis bald
    Elli

  • Hallo Elli,


    das freut mich für dich, dass es dir so gut geht und das du alles so gut hinter dich gebracht hast. Jetzt viel Ruhe und Schonung, damit die Narben gut verheilen können.


    Viel Freude mit deinen Neuen.


    lg melon

  • Hi Elli


    schöön, dass Du wieder da bist und alles super gelaufen ist:-)) Deine zweite Nachricht ist auch gekommen, melde mich heute noch bei Dir:-)


    Nun wünsche ich Dir eine supergute Heilung.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hi Ihr Lieben...


    vielen vielen Dank für Eure Nachrichten.
    Mir geht es blendend. Etwas Schmerzen treten zwar ab und an noch auf und es zwickt auch manchmal ein bisschen, aber da habe ich ja Tabletten gegen Schmerzen bekommen, wobei ich gestern schon nur einen nehmen musste!
    Nich so toll finde ich das Verband. Das Ding geht dauernd auf und ich kann es ohne Hilfe meines Mannes nicht wieder festbinden. Aber Wie es aussieht bekomme ich nächste Woche meinen Sport-BH. Drauf freue ich mich.


    Außer ein paar blaue Flecken sehen die Zwei richtig prall und schön aus.


    Bin wirklich gespannt, wie sie sich im Laufe der Zeit verändern werden!




    Eine Frage habe ich aber an Euch:
    Der PC hatte mir vor der OP gesagt, dass die Basis meiner Brüste zu breit sind. Er hat bei der OP versucht die Basis zu verkleinern, ist ihm wohl auch gelungen, aber so tierisch viel kann man da nichts machen.


    Heute Morgen, bevor wir das Verband festgebunden hatte, habe ich einen alten BH - also von vor der OP - versucht anzuprobieren, die passen aber mehr oder weniger!


    Habt Ihr da Erfahrungsberichte?
    Ich die Cup-Größe abhängig von der Basis der Brüste?


    Ich habe da tierische Angst, dass ich nach der zweiten OP immer noch zu große Brüste habe. Obwohl das Ergebniss diesmal im Vergleich zum letzten Mal wirklich ganz anders und viel schöner aussieht.



    Viele liebe Grüße an Euch allen
    Eure Elli

  • Also mein BH war deutlich zu groß nach der OP. Von welcher Größe auf welche hast du denn verkleinert bekommen?


    Ich wollte ja C Körbchen haben, es ist aber D geworden. Hatte davor F.


    Jenachdem was du alles operiert bekommen hast, ist es vielleicht auch noch geschwollen.


    Die Brustweite hat nichts mit dem Körbchen zu tun. Das ist der Abstand zwischen den beiden Brüsten. Dein Arzt hat ihn dir anscheinend verrringert, so hört es sich jedenfalls an.


    lg melon

  • Hallo Elli,


    bei mir waren die alten BH´s nach der OP auch deutlich größer...


    Ich habe von 80 D auf 80 B verkleinern lassen.


    Allerdings war es bei mir auch so, daß der erste Kompressions-BH, den ich 2 Tage nach der OP bekam (C-Körbchen) nach einer Woche auch zu groß war und ich dann einen neuen mit B-Körbchen bekam.


    Es kann also wirklich, wie melon schon schrieb, an den Schwellungen liegen.


    liebe Grüße und gute Besserung


    Claudia

  • Hallo melon, Hallo Claudia,


    ich hoffe, Ihr habt da beide wirkich Recht und es sind nur Schwelungen.


    Eigentlich sollte ich eine Größe zwischen B und C haben. Hat mir der PC auch nach der OP gesagt.
    Und sie sehen auch wirklich viel kleiner aus, wie vorher. Es ist ja nicht so, dass da kein Unterschied zu sehen ist.


    Wie ich schon sagte, bekomme ich den BH erst nächste Woche.
    Aber weil mein Verband dauern aufging, habe ich einen Sport-BH von der gleichen Marke, wie ich es nächste Woche bekommen werde, rausgegraben und anprobiert.
    Die Größe steht immer noch drauf und wenn ich mir diese "80 E" anschaue und sehe, dass alles reinpasst, könnte ich heulen.



    Bei den anderen BH's ist es so, dass sie vorne im Körbchen schon viel Luft haben, aber an der Stelle, wo die Bügel drin sind, passen sie alle und bisher dachte ich, dass genau das die Cup-Größe ausmacht?!



    Vielleicht sollte ich erstmal die nächsten Tage bis zur Untersuchung ruhig abwarten und mich nicht so verrückt machen.
    Die Angst und die Erfahrung vom ersten Mal hat mich nur sehr geprägt :o(



    Vielen lieben Dank an Euch beide.


    Einen schönen Rest-Sonntag
    Elli

  • Hallo Elli,


    erst einmal herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP. Meine BV liegt mittlerweile gut 4 Monate zurück und ich kann deine Bedenken hinsichtlich der Größe sehr gut nachvollziehen. Bei mir wurde nicht so sehr viel entfernt, lediglich ca. 400 g insgesamt, von 70 D-E auf B-C. Als ich meine alten BH's anprobiert habe und merkte, dass sie mehr oder weniger passen, war ich auch geschockt. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, haben sie vor meiner OP nicht richtig gepasst, waren eigentlich zu klein. Ich hab mich nur geweigert, E zu kaufen und hab mich lieber in D gequetscht.


    Mittlerweile ist aber alles abgeschwollen und meine alten BH's sind definitiv zu groß, werfen Wellen :-)), wie schön!! Kürzlich habe ich mal einen in 70 C anprobiert, von Chanell, da hab ich das Körbchen nicht ausgefüllt, aber die Bügelbreite brauchte ich schon. Also auch bei mir alles ein bischen kompliziert. Im Moment komme ich am besten mit den Sport-BH's zurecht, die sind so schön bequem, drücken nirgends.


    Alles in allem genieße ich jeden Tag, das nichts mehr runter fällt sondern alles schön straff da bleibt, wo es hingehört, die BH-Frage ist mittlerweile zweitrangig.


    Ich wünsche dir weiterhin eine gute Heilung und warte einfach geduldig ab und freu dich!!!


    LG
    Ginger

  • Huhu Elli:-)


    bei mir war es auch so, dass der eine BH von vorher noch passte, aber die Brust war eben vor der OP auch doppelt reingequetscht, gut ich hatte natürlich auch nur noch Hautlappen, da musste nicht mehr viel entfernt werden. Nach dem abschwellen wurde der BH dann bald zu weit:-) Da kann also in den nächsten Wochen noch viel passieren bei Dir und sie sind ja wirklich um einiges kleiner geworden, gell?


    BH kaufen kann ich immer noch nicht richtig, die Form ist noch zu wenig endgültig, irgendwie passt kaum was richtig, beim einen BH quillt es da raus, beim anderen füllt es gar nix aus vorne usw. Werde noch Geduld haben müssen, aber BH's anprobieren macht eben Spass, ich kenne das ja gar nicht, hihi. Hab immer nur vom Katalog was bestellt, wo ich halt grad so ungefähr reinpasste.


    Ich kann Deine Angst aber verstehen, aber warte echt mal die Untersuchung ab. Bin gespannt was Dein PC meint, berichte doch dann bitte.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo zusammen,


    wurde heute mittag aus dem Krankenhaus entlassen und fühle mich um 1312 Gramm leichter.
    Einen genaueren Bericht gebe ich die Tage ab. Werde mich dann gleich mal faul auf die Couch legen und mich ausruhen. ;)

  • Winkee Maeuserichine


    schön dass Du wieder da bist, bin schon sehr gespannt auf Deinen Bericht:-) Gute Heilung wünsch ich Dir, schon Dich gut.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo Maeuserichine,


    ich hoffe, Du bist mit dem Ergebnis zufrieden und fühlst Dich gut.
    Ich hatte meinen OP einen Tag vor Deinem und fühle mich pudelwohl. Kaum Schmerzen und auch gar keine andere Beschwerden.


    Wünsche Dir eine ganz schnelle Genesung.

  • Hallo Elli, hallo Mäuserichine,


    Schön dass ihr alles so gut überstanden habt. Jetzt viel Ruhe und Schonung, damit eurer Nähte gut zuheilen könnne.


    Ich weiss man ist nach der Op ganz heiß drauf neue kleine Bhs anzuprobieren, aber wartet lieber noch ein paar Wochen, die erste Enttäuschung in der Umziehkabine bleibt euch dann erspart.


    Ich bin auch gleich losgezogen, selbst mit Wundkompressen habe ich gleich versucht in meinen TraumBh zu passen, war aber nicht so.
    Erstens das Licht in den Umziehkabinen ist gnadenlos. Wenn man da seine Narben sieht, kommt man sich wie Frankensteins Monster vor. Zu Hause vor dem Spiegel ist das Licht viel besser und die Narben sehen nicht so grauslich aus. Zweitens kenne ich aus eigener Erfahrung und aus Berichten anderer Frauen nur die Aussage, "Kein BH passt mir" sowohl nicht die kleinen als auch die größeren. Der Busen ist am Anfang nach so einer Op noch nicht an der endgültigen Stelle. Er wurde um einiges nach Oben geschoben und somit passen erstmal keine Bhs außer den Sport Bhs.
    Erst in den nächsten Wochen, wenn die Schwellungen weg sind und der Busen sich nach unten senkt, kann man zum Bh Kauf gehen ohne gefrustet

  • nach Hause zu kommen. Ich weiss die Neugier ist groß, aber wartet bis es in ein paar Tagen richtig zugeilt ist und die Brust sich abgesenkt hat.
    Tragen dürft ihr die BHs ja sowieso erst nach 8 Wochen.


    Und selbst dann werdet ihr sie erstmal nur für kurze Zeit anziehen, da der Busen nicht so gut gestützt und gehalten wird wie in den SportBhs, dann schmerzen die Brüste abends auch wieder.


    Ich will euch keine Angst machen, aber seit nicht enttäuscht´, dass wird noch mit etwas Geduld könnt ihr bald zum Shoppen gehen und bringt dann auch die tollen kleinen Bhs mit nach Hause.
    P.S. auch mein Busen war nach der OP eine Größe mehr als geplant, aber inzwischen habe ich mich so gut daran gewöhnt, das er doch nicht zu groß ist, sondern genau richtig für meine sonstige Körperform. Es wird auch noch alles deutlich weicher und dadurch wirkt es dann auch viel natürlicher, als dieser "Silikonbusen" direkt nach der OP. Sah am Anfang wirklich so aus, als wenn man da ein Implatat rein bekommen hätte, ändert sich aber schon nach 3 Wochen.



    lg melon

  • Mit dem BH Kauf muss ich Melon absolut recht geben. Ich probiere zwar seit ein paar Wochen immer mal wieder welche, aber es passt noch kaum einer so richtig. Die Grösse und Form ist halt noch lange nicht endgültig und überhaupt sind die BHs ja zum Teil auch voll komisch geschnitten (oder meine Brüste?) Lach.


    Jetzt 10 Wochen Post OP hab ich erst einen einzigen gefunden, der passt, alle anderen sind entweder hier nicht richtig, oder oben, oder unten oder seitlich oder dies und jenes. War zuerst etwas enttäuscht, weil das mein grosser Traum war, aber offenbar ist es normal:-) Ich übe mich einfach noch in Geduld:-)

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • So. Hier kommt mein Bericht zur OP.
    Am Dienstag, den 13.02.07 gegen 14.00 Uhr melde ich mich im Krankenhaus an und es heißt gleich warten, da meine Dokotorin im OP steht. Naja, nach etwa eineinhalb Stunden kommt sie dann doch und schickt mich zum Anmelden und zum Anästhesisten. Gegen 17:45 Uhr kommt sie wieder aus dem OP und bemalt mich, denn ich habe abends "Ausgang" bekommen, da ich Karten fürs Deutsche Theater in München hatte. Abends war ich dann nun bei "Rückkehr der Shaolins". Danach hat mich mein Freund wieder ins Krankenhaus gefahren. Als ich dann auf meinem Zimmer war, dachte ich, der Krieg wäre ausgebrochen. Ich hatte eine Frau auf dem Zimmer, die an hunderten von Apparaten hing. Die Nacht habe ich dann unruhig verbracht, da ein Pfleger stündlich nach meiner Zimmergenossin geschaut hat. Gegen 6.30 Uhr kam die neue Pflegercrew und mit Schlafen war es bei mir total verbei. Naja. Bin dann gegen 07:00 Uhr ins Bad und dachte mir, nutze das letze Mal duschen aus. Natürlich mußte ich auf meine bereits stattgefundene Bemalung aufpassen ;) Ich kam kaum aus der Dusche raus, da stand schon ein junger Doktor vor der Tür und wollte noch Fotos von meinen Busen machen. War mir ja überhaupt nicht peinlich, da ich ihn ja noch nie zuvor gesehen hatte. Er sagte mir, daß sie 3-D Bilder machen, um alles besser sehen zu können, und um danach auch die Wundheilung zu beobachten. Naja, um 8 Uhr hätte ich als erstes in den OP gesollt. Aber es kam alles anders. Die Frau, die auf meinem Zimmer lag, hatte einen Hautlappen als Brust angenäht bekommen und da gabs Probleme. So wurde sie vor mir in den OP geschoben. So wurde ich von Stunde zu Stunde immer nervöser. Gegen 14:00 Uhr bekam ich dann meine Beruhigungstablette und gegen 14:30 Uhr schoben sie mich in den OP. Dort mußte ich dann auch nochmal etwa 30 Minuten warten. Aber die Tablette hätte ich mir auch sparen können. Habe noch mit den Ärzten und Pflegern gescherzt. Meine Ärztin meinte zu mir, daß ich mir keine Gedanken machen soll und in ein paar Stunden wäre alles vorbei. Da lag ich nun in meiner sexy Einwegunterhose und mit meinen tollen Strümpfen. Dann ging plötzlich alles schnell. Ich bekam das EKG auf den Rücken geklebt, den Zugang an die Hand gelegt und die Maske über das Gesicht gelegt. Und dann weiß ich nichts mehr. Zählen mußte ich gar nicht. Als ich ein paar Stunden später aufwache, hatte ich leichte Schmerzen und wie ich aufs Zimmer geschoben wurde, muß ich wohl verpennt haben. ;) Auf dem Zimmer werde ich kurz wach und merke eine leichte Übelkeit. Naja, ich habe die Augen zugemacht und bin sofort wieder eingeschlafen. Abends als ich dann wach wurde, dachte ich nur nicht bewegen, denn jede Bewegung tat doch extrem weh. In der Nacht kam der Pfleger dann stündlich und hat sich meinen "NEUEN" kleinen Busen angeschaut, ob nichts blau oder sonst was ist. Er war zufrieden und meinte, daß sie super geworden sind. Er meinte noch, daß er darin ein Experte ist ;) Tja, die Nacht ging dann so voran und gegen 3 Uhr etwa mußte ich aufs Klo. Da ich noch nicht aufstehen durfte, klemmte er mir den Topf unter den Hintern. Und dann wars vorbei. Ich konnte dann natürlich nicht mehr und verschob es auf den nächsten Tag. In der Früh meinte die Schwester ich soll selber aufstehen und aufs Klo gehen. Bis aufs Klo habe ich es noch geschafft, dann mußte ich schon nach der Schwester klingeln, denn sonst wäre ich von der Schüssel gerutscht. Tja, sie haben mich dann in mein Bett verfrachtet. Mein Kreislauf wollte ganz gar nicht das, was ich wollte. Mehrmalige Aufstehversuche scheiterten immer wieder. Erst am 15.02 abens habe ich es ganz alleine aufs Klo und wieder ins Bett geschafft. Aber das wars dann auch schon, denn ich habe dem Pfleger vor die Füße gek.... Naja. Es kam ja nur Wasser, da ich kaum was gegessen hatte. ...Peinlich....Aber es ging mir dann von Stunde zu Stunde besser. Am 16.02.07 wurden beide Drainagen gezogen. Himmel, dachte das tut nicht weh. Aua...Aber danach ging es mir schon besser und bin gleich mal ins Bad um mich mal richtig unter den Armen zu waschen, denn ich konnte mich schon nicht mehr riechen :)
    Es schneien jeden Tag zig verschiedene, noch nie gesehene Ärzte bei uns im Zimmer herein und begutachten ihre Arbeiten. Bei mir meinten sie, daß alles super verlaufen sei und nichts blau ist. Ich solle stolz sein.
    Am Sonntag, 18.02.07 kommt wieder der junge Assistenzarzt vorbei und will wieder Fotos von meinen Kleinen machen. Tja, ich folge ihm in den Keller und er macht wieder Fotos. Er meinte, daß alles schön und gut verläuft. Danach verbindet er mich neu und ich ging wieder aufs Zimmer.
    Gestern war es dann soweit. Ich wurde nochmals neu verbunden und durfte nach Erhalt des Befundberichtes heim.
    Was ich bis jetzt so von meiner neuen Brust gesehen habe, bin ich super zufrieden. Es wurden bei mir übrigens zusammen 1312 Gramm entfernt. Ich fühl mich wie neu. Habe auch vom Krankenhaus auch einen Stutz-BH (85 C) bekommen. Gestern habe ich mir bei denen noch einen Sport-BH (85 B) dazu gekauft. Man möchte den anderen ja doch mal waschen. Tja, mal schaun, ob ich dann nun B oder C habe. Nun soll ich etwa jeden 3. Tag zum Verbandswechsel kommen. Am Montag, 26.02 werden im KH dann nochmals Bilder von mir gemacht. Hab schon zu dem jungen Arzt gesagt, daß ich die Bilder als "Andenken" haben will :)
    mein Fazit: Ich bin froh, daß ich das nicht ein 2.Mal machen muß ;) Ich war die ersten Tage doch gewaltig kaputt und es war doch sehr schmerzhaft. Aber es geht von Tag zu Tag besser. Habe kaum noch Schmerzen. Das Pflegepersonal im KH war super und die Ärzte auch. Ohne glaub ich, geht es sowieso nicht. Alles in Allem bin ich froh es gemacht zu haben :)
    Ich würde es jedem raten es machen zu lassen. Nach ein paar Tagen ist das gröbste überstanden und man hat eine Last weniger ;)

  • Hallo maeuserichine,


    schön, dass alles so prima bei Dir über die Bühne gelaufen ist.
    Wenn Du mit dem Ergebniss auch noch zufrieden bist, kann man ja nichts mehr sagen. Nur noch schon Dich und lass es Dir einfach nur gut gehen!!!


    Komischerweise habe ich kaum Kreislaufprobleme gehabt.
    Ich hatte dem Anästhesisten erzählt, dass ich immer nach der Narkose übel rechen muss und anscheinend hat er was dagegen gemacht.
    Er hat mir auch während der Narkose starke Schmerzmittel gespritzt, mit dem Nachteil, dass es mit dem Aufwachen langsamer ging, dafür aber fast schmerzlos.


    Drainagen hatte ich keine.
    Das war auch gut so. Ich denke, wenn ich gewußt hätte, dass sie mich wieder erwarten, hätte ich die 2. OP nie machen lassen oder die Drainagen nur noch unter Vollnarkose (;o)) entfernen lassen.
    Das Rausziehen war bei mir auch ganz schlimm.



    Ich habe jetzt die ganze Zeit versucht - die OP ist ja jetzt genau eine Woche her - SEHR viel zu trinken.
    Ich denke, das hat auch meinen Kreislauf gut in Schwung gebracht.
    Pro Tag 2-3 Kannen Rooibosch- oder Kamillentee!


    Zum Glück werden bei mir auch keine Fäden gezogen.
    Die lösen sich von alleine auf und sehen bisher sehr gut und trocken aus.



    Gleich schicke ich auch das Bericht von dem heutigen Nachuntersuchung.



    Also, liebe Grüße und gute Besserung

  • So, und mein Bericht ;o)


    Ich bin super happy und froh, dass ich heute beim Arzt war:
    Könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich gerade einen BH trage mit der Größe "80B"!!!


    Da mein PC von den Patienten immer wieder viele gute Feedbacks über Sport-BHs gehört hat (weiß nicht, ob man die Marke hier nennen darf?!), benutzt er keine Kompressions-BHs mehr.
    Also hat er Mass genommen und die Masse auf der Internetseite von dem Hersteller angegeben und mir gezeigt, dass die Größe 80B wäre.


    Nachdem ich ihm erzählt habe, dass ich in allen alten BH's und Bikinis reinpasse, hat er mir lächelnd gesagt: "das wird auch immer so bleiben!"


    Anscheinend ist es so, dass nicht nur Schwellungen vorhanden sind, sondern auch die Brüste sich in den nächsten Monaten verändern werden und eine natürliche Form annehmen.
    Weil die Brüste erstmal sehr weit oben stehen, runder sind und prall aussehen, kann man große BH's immer anziehen.


    Er sagte aber, dass sie im Verlauf der Zeit nicht mehr so nach vorne stehen und dann würde man das Ergebnis des "klein"-Seins besser sehen.




    Ich meine, irgendwie muss ich ihm auch Recht geben:
    Wenn die Brüste nicht kleiner geworden wären, hätte ich doch heute nicht perfekt in B-Körbchen reingepasst. Oder?



    Auf jeden Fall hat er auf mich so einen verdammt vertrauenswürdigen Eindruck gemacht, dass meine Angst einfach verflogen ist.



    Nach seiner Aussage werde ich wunderschöne Brüste haben.
    Und das wünsche ich jeden von Euch, die hier wegen kleinere Brüste unterwegs sind!



    In zwei Wochen muss ich wieder hin, damit er die Pflaster entfernt und hoffentlich damit alle Fäden, die dann nicht gezogen werden müssen.


    Ansonsten habe ich kaum noch Schmerzen und wenn er mir heute nicht ausdrücklich gesagt hätte: schonen und bloß nicht die Arme hochheben, könnte ich alles machen... na gut, fast alles ;o)




    Also nochmals lieben Dank an Euch, die mich versucht haben zu beruhigen.
    Eure Elli

  • Hi Ihr Beiden


    das klingt ja alles ganz wunderbar, ich freu mich sehr, soviele positive Zeilen von Euch zu lesen:-)) Ist auch immer total interessant, wie verschieden alles abläuft und wie verschieden jeder Mensch auf Narkose, Schmerzen, Drainagen usw. reagiert.


    Ich wünsche Euch weiterhin eine supertolle Heilung und süsse kleine neue Freundinnen:-)


    @ maeuserichine, musste lachen wegen dem Experten-Pfleger, hihi


    @ Elli, schööön, dass es ein B ist, das freut mich einfach riesig:-)

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo,


    war heute nochmal zur Nachkontrolle und zum Verbandswechsel im Krankenhaus. Die Ärzte sind alle zufrieden und sie sagen, daß sie schon lange nichts mehr so "schönes" gesehen haben. Naja, dann kann ich ja zufrieden sein :) Die Fäden werden mir nächste Woche Donnerstag oder Freitag gezogen. Bin ja da schon mal gespannt drauf.
    Da hätte ich gleich noch eine Frage. Spürt man das Fäden ziehen? Ich meine, tut es weh? :)


    @ Elli:Das freut mich, daß du mit deinen Kleinen (80B) zufrieden bist. Habe in dem einen Stutz-BH 85 C und in den Sport-BH 85 B und meine Ärztin meinte ich hätte ein großes C bzw. D. Tja, ich würde aber sagen, da B und C paßt, ist es ein großes B ;)


    @ Cats: Da es Experten-Pfleger gibt, muß man ihnen ja auch glauben. hihi

  • Winke maeuserichine, hey das klingt ja supertoll:-))


    Bei mir ist es genauso mit dem B und dem C und dem klein oder gross, lach. Halt je nach Hersteller verschieden und der Umfang hat jetzt in den letzten 3 - 4 Wochen nochmal bissel abgenommen. Also kaufe ich immer noch nicht zuviele neue BH's:-) Anprobieren macht aber Spass, lach.


    Ja denen muss man glauben, hihi

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo maeuserichine!
    Auch ich bin froh, dass Du alles gut überstanden hast und die Ärzte zufrieden sind.
    Nach meiner Angst vor der Nachuntersuchung, habe ich gelernt, dass man nicht alles glauben muss, was auf dem Etiketten drauf steht.


    *flüster* nur zu Eurer Info:
    Ich habe es doch nicht ausgehalten und bin in meinem jetzigen Zustand auch losgezogen und habe BH's anprobiert!!!


    Tatsächlich passen auch andere B's!
    Auf die Untersuchung und Pflaster abmachen nächsten Mittwoch freue ich mich schon.
    Die ganzen blauen Flecken sind schon weg und auch ich habe das Gefühl, dass da sogar auch etwas Schwellungen zurückgegangen sind.


    Hast Du eigentlich noch Schmerzen?
    Am Wochenende taten sie mir tierisch weh, aber heute - wo ich ja zum Arzt gehen könnte - tun sie ganz und gar nicht mehr weh!




    Auf jeden Fall schön, dass es immer wieder gute Nachrichten gibt.
    Fühl mich momentan so richtig pudelwohl :D

  • Allen Operierten erstmal meinen Glückwunsch :)


    Ein bisschen off-topic, aber findet Ihr es nicht ein bisschen unhygienisch mit Kompressen, Pflastern etc. BHs anzuprobieren? Mir war es damals schon unangenehm, dass ich im Sanitätshaus mit dem ganzen Zeugs einen neuen BH anprobieren musste. Ich mein, das ist doch irgendwie ein bisschen fies, wenn der BH nicht passt und ihn dann jemand anderes kauft.




    Viel Spaß mit Euren kleinen Ladies!

  • @Sippi


    ich geh eigentlich noch nicht BHs kaufen. Ich habe momentan "nur" zwei. Man muß ja auch schließlich mal wechseln. Und im Sanitätshaus habe ich denen das auch gesagt, wegen Pflaster, etc. Aber die meinten, daß das nichts macht, denn sie raten den Leuten eh, daß sie die BHs vorher waschen. Tja ;)Und nach etwa 3-4 Wochen bist du ja pflaster- und kompressenfrei.


    Elli
    Im Großen und Ganzen habe ich eigentlich gar keine Schmerzen mehr. Es ziept hie und da manchmal noch. Aber sonst bin ich schmerzfrei. Du hast wohl Schmerzen?? Es ist aber schön zu hören, daß du dich pudelwohl fühlst. :D


    Cats
    Das mit dem BH-Kauf muß noch ein wenig warten. Aber wenn ich in ein paar Wochen losziehe, bin ich mal gespannt, wie das dann so ist. Es werden bestimmt mal BHs passen bzw. ICH werde in die BHs passen *freu*