Was ist nach einer Brustverkleinerung zu beachten?

  • Ihre Brüste werden in den ersten Tagen empfindlich und geschwollen sein. Kühlende Maßnahmen können in den ersten Tagen helfen die Schwellung zu verringern.
    Leichte Schmerzen im Wundgebiet sind normal und können in der Regel durch Medikamente gut behoben werden.
    Nehmen Sie Ihre Medikamente bitte genau nach Anweisung ein.
    Bei plötzlich auftretenden Schmerzen, Blutungen oder Gefühlsstörungen sprechen Sie bitte sofort mit Ihrem Operateur. Auch bei allen anderen Unklarheiten setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrem Arzt in Verbindung.
    In regelmäßigen Abständen wird der Heilungsverlauf kontrolliert. Die Drainagen werden innerhalb der ersten Tage nach der Operation entfernt. Die Hautfäden werden innerhalb der ersten drei Wochen gezogen.
    Nach wenigen Tagen können die Verbände entfernt werden. Es wird empfohlen, in den ersten 3-6 Wochen nach der Operation einen speziell von Ihrem Arzt verordneten eng anliegenden, stützenden BH zur Milderung der Schwellungen in der Brust und ungestörten Heilung zu tragen.
    Die Narben werden einige Monate lang verhärtet und rötlich erscheinen. Danach werden sie nach und nach blasser und unauffälliger. Die Narbenreifung kann durch geeignete Cremes und Massage unterstützt werden. Um Pigmentveränderungen zu vermeiden, sollten Sie die Narben mindestens 6 Monate nicht der Sonne aussetzen.Nach wenigen Tagen können die Verbände entfernt werden. Es wird empfohlen, in den ersten 3-6 Wochen nach der Operation einen eng anliegenden, stützenden BH zur Milderung der Schwellungen in der Brust und ungestörten Heilung zu tragen.
    Blutergüsse und Schwellungen vergehen zum größten Teil innerhalb der ersten zwei Wochen. Bei manchen Patienten kann die Abschwellung länger dauern, eine leichte Schwellneigung kann – insbesondere bei warmer Witterung – noch einige Monate bestehen.
    Anstrengende Aktivitäten sollten Sie in den ersten Wochen nach der Operation vermeiden. Sie sollten es unbeding vermeiden in den ersten 3 – 4 Wochen schwere Gegenstände oder die Arme über Schulterhöhe zu heben, da sonst starker Zug auf die Hautnähte ausgeübt wird und die Wundheilung beeinträchtigt wird. Ab wann Sie arbeiten bzw. Ihre übrigen gewohnten Aktivitäten wieder aufnehmen können, beraten Sie am besten mit Ihrem Operateur.
    Ihre Brüste werden normalerweise etwa zwei Wochen lang druckempfindlich sein. In der Regel klingen diese Beschwerden drei bis vier Wochen nach der Operation ab.
    Eine leichte Ängstlichkeit oder sogar Traurigkeit kann nach der Operation auftreten. Diese Gefühle hängen mit den unangenehmen Begleiterscheinungen der Operation zusammen und auch mit der Erwartungspannung, wie das Ergebnis des Eingriffs endgültig aussehen wird. Bei fortschreitender Heilung, wenn Sie sich immer besser fühlen, werden diese Gefühle schnell vergehen.
    Zur Körperpflege: Nach der Entfernung der Wunddrainagen können Sie duschen, auf warme Vollbäder im Bereich des Wundgebiets sollte einige Wochen lang verzichtet werden. Welche Hautpflege Sie verwenden, sollten Sie im Einzelfall besprechen. Es kann sinnvoll sein, bei Schwellungen oder Blutergüssen entsprechend wirksame Salben oder Cremes zu verwenden.

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt

  • hi @ all,
    bin bisher total begeistert von dem was ich sehe oder auch nicht sehe *kicher*, ist alles noch unter dem verband versteckt *zwinker*. aber eins kann ich euch sagen, es juckt und juckt und juckt *g*. na bin mal auf montag gespannt dann kommt das verband ab und ein special bh drauf. gespannt auf montag warte ...
    lieben gruss und allen noch ein schönes wochenende :-) ihr seid einfach super!

  • Danke für das Kompliment - ich hoffe, das Ergebnis ist auch super... habe nur Bestes von der Patientin gehört.... *sfg*


    Liebe Grüsse und noch gute Besserung oder eher ein wenig weniger jucken???

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt

  • Hallo blaustern,


    "wo es juckt da heilt es" oder wie hiess das noch mal ?


    Wenn ich recht informiert bin sind Ihr behandelnder Arzt sowie die ihm assistierenden Schwestern im OP und auf der Station auch sehr zufrieden mit dem was sie bisher gesehen haben.


    Und auf Montag ist er ebenso gespannt wie Sie.


    Vielen Dank für Ihr Lob, ich werde es an das ganze Team weitergeben.

  • hallo herr dr. scholz und alle anderen,


    nochmal ne frage, ist ja typisch für mich, *grins* muss ich eigentlich jetzt immernoch auf dem rücken liegen oder geht jetzt auch schonmal die seite? denke, auf dem bauch darf ich noch ne weile nicht. übrigends das duschen ist ne richtige wohltat, meine tochter konnte gar nicht mehr wegschauen, sie meinte nur, sieht einfach super aus mama.
    ach ja, nochwas wie sieht es eigentlich jetzt mit medikamenten aus, darf ich z.b. aspirin gegen kopfschmerzen nehmen, oder besser nicht?


    lieben gruss sabine

  • Hallo Blaustern,


    Sie müssen nicht unbedingt auf dem Rücken liegen, wahrscheinlich werden Sie es aber automatisch tun. Irgendwann in den nächsten Tagen werden Sie feststellen, daß Sie auf der Seite liegend aufwachen und irgendwann dann auf dem Bauch. Ihr Körper sagt Ihnen schon was er richtig findet.
    Es würde aber nichts passieren wenn Sie jetzt auf der Seite oder auf dem Bauch liegen würden.


    Aspirin würde jetzt zwar nichts mehr ausmachen, dennoch wären bis die Fäden entfernt sind andere Kopfschmerztabletten nicht schlecht. Acetylsalicylsäure behindert die Blutgerinnung, was zwar momentan nicht mehr viel ausmachen würde, aber sicher ist sicher. Vielleicht geht es ja mit Ibuprofen oder Paracetamol ?


    Freut mich dass die Brust auch Ihrer Tochter gefällt !


    Schöne Grüsse !

  • hallo dr. scholz,


    aha, gut zu wissen, nicht das ich mich total erschrecke wenn ich morgends auf dem bauch aufwache. dabei bin ich eigentlich überhaupt kein rückenschläfer, aber was tut man(n) emm frau nicht alles.
    das mit dem aspirin muss ja nicht sein, war nur ne frage, weil ich gestern bisschen kopfschmerzen hatte. habs aber mit schlafen wegbekommen. danke für den tip mit den beiden anderen medikamenten. im fall der fälle wäre es manchmal eben doch gut wenn man was nehmen könnte.
    noch einen schönen resttag wünsche.


    lieben gruss sabine :-)

  • hi @ all,


    ist es eigentlich normal, daß die brüste nach dem fäden entfernen anschwellen und schmerzen? kann ich irgendwas gegen die schwellungen tun?


    ab wann kann ich eigentlich wieder schwimmen gehn?


    liebe grüsse und noch einen schönen sonntag :-)


    sabine

  • Hallo blaustern,
    leichte Schmerzen sind durchaus normal. Wobei die Fäden ja eigentlich nicht entfernt werden sondern nur die Fadenenden abgeschnitten. Die Fäden lösen sich dann von alleine auf.
    Auf Schwimmen würde ich insgesamt für 6 Wochen verzichten.
    Liebe Grüße zurück,

  • hallo @ all,
    wollte mal vorsichtig nachfragen ab wann man eigentlich nach der op wieder baden darf. macht es was aus wenn man immernoch ein kleines loch hat aus dem nach dem duschen eiter ausfließt? ist zwar nicht viel, aber wollt halt mal vorher nachfragen, zur sicherheit einfach. am mittwoch sind 6 wochen um, normalerweise dürfte ich dann endlich mal wieder schwimmen gehn, aber wie sieht es in dem fall mit dem loch aus?


    vielen lieben dank im vorraus :-)
    und eine schöne woche wünsche

  • Hallo Blaustern,


    eigentlich könnten Sie durchaus wieder schwimmen gehen. Das kleine Loch scheint mir eine Fadenunverträglichkeitsreaktion zu sein. So lange das noch nicht verschlossen ist können Sie gerne duschen, aber bitte noch nicht baden oder schwimmen.


    Eine Fadenunverträglichkeitsreaktion ist übrigens nichts schlimmes und lässt sich sehr einfach behandeln. Ihr Arzt wird Ihnen das gerne machen.

  • Hallo Julia,


    normalerweise sollte Ihnen Ihr Operateur mitteilen können wo Sie einen solchen BH bekommen. Er sollte eigentlich auch die richtige Grösse für Sie ausmessen.


    In unserer Klinik ist der BH auch bei den OP-Kosten mit dabei (und ein weitere zum wechseln).


    Wenn Ihr Operateur Ihnen nicht weiterhelfen kann melden Sie sich doch bitte noch mal bei mir, ich kann Ihnen dann einen entsprechenden Kontakt herstellen.