Author

Dickes Lob an alle und frohes Fest !!!

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich beschäftige mich schon seit ein paar Jahren mit dem Thema Brustvergrößerung und bin vor einigen Wochen auch auf das Forum hier gestoßen. Ich wollte daher mal ein dickes Lob aussprechen, da hier alle sehr nett miteinander umgehen und man auf alle Fragen auch eine Antwort bekommt. Finde auch die OP-Berichte sehr hilfreich, denn das nimmt einem doch die Angst. Wenn ihr alle so stark gewesen seid, dann geht man doch etwas beruhigter an die OP heran.


    Also, ich hatte am 05.12.06 mein erstes BG und war sofort von meinem PC überzeugt. Ein sehr symphatischer Arzt, der auf alle meine Fragen eine überzeugende Antwort hatte. Mittlerweile hatte ich am 19.12.06 mein zweites BG und habe mich damit auch endgültig für diesen großen Schritt entschieden. Dank des Trockenlaufes sind wir uns auch mit der Größe der Implantate einig geworden (230cc links und 260cc rechts; ÜBM). Hab auch totales Glück mit dem OP-Termin, da er genau in meiner Wunschwoche liegt (23.01.07). Das letzte BG vor der OP ist am 16.01.07, da gibt es das EKG, das Blutbild und das Anmalen und außerdem auch das Gespräch mit dem Narkosearzt.


    Hab auch schon einige "Besorgungen" für den großen Tag gemacht: Den Post-OP-BH hab ich seit gestern, und dank meiner kleinen Schwester auch zum Einkaufspreis ;) und einen Jogginganzug für's Krankenhaus hab ich mir auch schon besorgt, da ich sowas nicht besitze. Und natürlich hab ich auch schon ein paar schöne Teile für nach der OP ;)


    Jetzt muss ich es nur noch meiner Mutter und meinen Großeltern sagen ;) Die wissen es nämlich noch nicht. Der Rest meiner Familie (mein Mann, meine Schwiegereltern und meine Schwester) unterstützen mich. Zwar zum Teil auch mit Skepsis, aber das ist ja auch verständlich.


    So, das wollte ich nur mal loswerden.
    Ich werde natürlich auch weiter berichten und hoffe von Euch auch noch mehr Wissenswertes zu erfahren.


    Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest !!


    Lieben Gruß, Jenny

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • Hallo Jenny,


    schön du einen PC gefunden hast, den du dich anvertraust.
    Ich denke diesen schritt wirst du nicht bereuen.
    Ich drücke dir in jedem fall die Daumen für die OP (auch wenns noch etwas hin ist)
    Deine Eltern wirst du schon noch überzeugen können, meine Ma war auch erst total dagegen, bis ich ihr denn sagte das sie mich sowieso nicht versteht (mit ihren monsterbrüsten *fg*) und es sei mein Körper, in dem muss ich mich wohlfühlen und das tat ich mit meiner "Natur" Brust nunmal nicht.


    Also wie gesagt, du wirst das Kind schon schaukeln.


    lg
    Ela (Die dir auch ein schönes Fest wünscht ;) )

  • Meine Mam wird es verstehen müssen. Schließlich bin ich alt genug ;)
    Meine Schwester, die auch nicht begeistert davon ist, hab ich mit meinen Argumenten auch überzeugen können. Sie hatte sich große Sorgen gemacht, dass ich mich nicht ausführlich über die Risiken informiert habe. Aber das konnte ich ausräumen.


    Wie geht es Dir denn jetzt ? Kannst Du denn jetzt auch ohne Zipsen auf der linken Seite schlafen ?
    Ich trainiere mich schon, bin nämlich eigentlich ein Bauchschläfer. Hab es aber schon gut "gedreht" :)

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • ich bin auch eigentlich Bauchschläfer, die letzte Nacht hab ich aber komplett auf der Rechten Seite verbracht. Die Linke seite geht noch gar nicht, aber mein Mann hat vorhin festgestellt, das ich nen kleinen blauen fleck an der linken seite hab.....naja, der verschwindet hoffentlich auch bald wieder. *fg*



    lg
    Sina

  • mütter.... meine kommt bis heute nicht damit klar und das wo sie mich vieleicht 1 mal im jahr sieht. hätt ich ihr nichts gesagt wäres ihr auch nicht mal aufgefallen.


    Aber ich denke deinewirds was besser auf nehmen diene mutter ist jünger und mit sicherheit nicht so verklemmt....

  • Meine Mam (46) verkraftet das schon. Schlimmer wird's mit Omi (69).
    Ich sehe beide auch nur ein- max. zweimal im Jahr, aber es ihnen zu verschweigen fände ich nicht richtig. Sehe sie zu Omi's 70.Geburtstag - was auch drei Tage vor der OP ist - und werde es dann beichten ;) Auf die Reaktion bin ich mal gespannt.

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • meine mum ist 66 und hat eh nen gestörtes sexual verhalten. bei der sind die männer an allem schuld. ichfands auch nicht richtig es ihr zu verschweigen aber umso mehr musst ich mir die moralprädig anhören.....irgendwie denken alle man lässt sich so lolo ferrari brüste machen wenn die brustvergrößerung hören......

  • Das stimmt. Die allgemeine Vorstellung einer BV sind Super-Titties.
    Dass man nur "normale" Brüste möchte, geht über die Vorstellungskraft so mancher Menschen. Ich habe derzeit Cup A und will einfach nur C, mehr würde mir sowieso nicht gefallen. Dass das, was die Menschen tagtäglich an mir sehen lediglich gepusht ist, will keiner wissen.


    Naja, kann halt niemand richtig verstehen, der nicht selbst mit sich unzufrieden ist.


    Übrigens: Happy Christmas !!!

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • Hallo Crimsonsengel,


    also ich hab es meiner Mutter auch gesagt, sie sagte "Bist Du verrückt..., erzähl es bloß nicht Deinem Vater.." Also da ist kein Verständnis da für so einen Schritt oder für die Probleme die man vorher hat. Aber Vorhaltungen machen sie mir nicht, es wurde seitdem nicht mehr erwähnt. Auf der Arbeit hat bisher (meine OP war am 17.11.) noch niemand was gesagt oder bemerkt. Das fand ich schon komisch, da ich dachte, dass es mehr auffällt, also auch da Entwarnung. Die Schwester meines Mannes fand, dass es mir sehr gut steht. Mein Mann, der vorher auch dagegen war, ist jetzt auch absolut begeistert, ich musste ihm nur noch mal sehr sehr deutlich sagen, dass ich es für mich mache...
    Ich hab jetzt nen schönes volles C, wo wie ich es mir immer gewünscht habe.


    Liebe Grüße und kommt gut ins neue Jahr!

  • Hallo hdrmandy,


    ich denke schon, dass meine Mutter es verstehen wird, da sie auch nicht wirklich glücklich mit ihrer Oberweite ist. Ich denke nur, dass sie nie von mir gedacht hätte, dass ich es wirklich mache. Da sie 650 km von mir entfernt wohnt, spricht man nicht ständig über das Thema, obwohl sie weiß, dass das mein größter Wunsch ist. Ich denke, sie wird in erster Linie überrascht sei.


    Mein Mann hat zuerst auch etwas skeptisch geschaut, als ich dann wirklich den Termin beim PC gemacht habe. Er war aber auch jedes Mal mit. Er sagte, dass ich das nicht für ihn machen solle, da er mich so liebt, wie ich bin. Aber er unterstützt mich natürlich, wenn ich mich dafür entscheide.
    Jetzt räumt er in Gedanken schon die Kücheneinrichtung um, damit ich in den ersten Tage nach der OP auch an alles dran komme, wenn er arbeiten ist. Er will extra später zur Arbeit fahren, damit er mir noch Frühstück machen kann und so :)


    Was die Leute auf der Arbeit sagen ist mir herzlich egal. Die sind eh alles etwas verklemmt. Und mein Freundeskreis - die, die es schon wissen - hat überwiegend positiv drauf reagiert.


    Was der Rest sagt, werde ich bald wissen: Heute in 4 Wochen ist es soweit ;)


    Liebe Grüße !!!

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • Hallo Crimsonengel,
    auch ich wünsche dir für deinen großen Tag alles Gute.
    Ich bin jetzt 15 Tage post OP und super happy. Von der OP wusste auch nur ein kleiner Kreis. Meine Mum hatte nur gemeint "hast du dir das auch gut überlegt", sie selbst hat auch nur einen kleinen Busen und pusht immer, daher hat sie es verstanden. Allerdings hat sie meine Brüste bis heute noch nicht gesehen... sie hatte immer ne andere Ausrede ...? Warscheinlich weil sie sonst neidisch wird und auch einen größeren Busen will...grins... Sie meinte ich soll es auch meinem Dad erzählen, er wird das verstehen und es wäre besser wie wenn er es von jemand anderem erfährt. Ich habe es nicht erzählt. Und so wie es im Moment aussieht, wird es mir da wie hdrmandy gehen, es fällt kaum auf wenn man es nicht weiss... Anders wird es wahrscheinlich im Sommer, aber bis dahin ist noch Zeit...
    LG Biene24

  • Hallo,
    also das Thema "wie sag ich's meiner Mutter" hab ich auch schon durchgekaut. Mein Termin ist der 8.1., also nimmer lange.... Ich habe es schon im Sommer geplant, und ich muss gestehen, ich trau mich nicht es zu sagen. Meine Mutter schafft es nämlich immer mir alles möglich madig zu machen oder auszureden oder ein extremes schlechtes Gewissen zu machen. Ich möchte nicht mit einem schlechten Gefühl in die OP gehen... Ich habe schon öfters mit meiner Mum über das Thema geredet und sie findet es völlig unverständlich sich sowas unnützes wie einen Busen zu wünschen, sie hat zwar ein schönes C, aber immerhin, sie findet solche " SchönheitsOP's " absoluten Unfug. Mein Mann weiß es und er kümmert sich auch um die Kinder und sonst weiß es niemand. Ich hatte in der Stillzeit ein schönes C und seit dem pushe ich mächtig mein kleines schlaffes A. Ich bekomme 250cc, es wird mit Sicherheit niemand merken, weil ich ja jetzt auch schon immer mit dicken Polstern rumrenne. Im Sommer kann man dann ja drüber reden, oder wenn ich direkt danach gefragt werde, aber ich lasse mir jetzt nicht mehr reinreden. Außerdem erspare ich ihr dann eine Menge mütterliche Sorgen.


    LG moisl

  • och das mit dem pushen is ja sone sache. meine BH´s waren mit gelkissen und dicken Push up kisen gefüllt. hab immer nen größe kleiner und die träger ganz eng getragen, schnitt alles ein aber puschte den busen hoch ala pamela anderson..... also tittis bis zum kinn. Dann ha ich noch einen sehr selbst bewusten job. die meisten guckten etwas seltsamm als sie davon erfuhren .Hast du doch gar nicht nötig. Machste doch nur um mehr geld zu verdienen bla bla.......nee nichts da. die meisten wussten eben meine tricks nicht undalle sachuten immer skeptisch wenn sie mich dann mal ohne BH sahen bzw. die bh´s nicht passten die cih egschenkt bekam.....


    menschen sehn nur das das ne schönheits op ist und man macht das nicht für sich weil man drunter leidet sondern um vorteile zu haben.



    in meinem nebenjob gilt haste silikon brauchste kein talent..... trifft ja auch leider auf viele zu..... also wunderts mich nicht wie die gesellschaft so denkt den wer will den schon nen normal großen busen? damit fällt man doch nicht auf. und damit gehts einem doch nicht besser. nur das manche ganz normal leben wollen daran wollen sie eben nur denekn wenn es sie selbst betrifft.

  • Claudia1 :
    Da hast Du vollkommen recht. Das Thema Schöneits-OP wird von der Gesellschaft einfach nicht akzepiert. Natürlich kann ich die Menschen, die dagegen sind auch verstehen. Schließlich ist es ein Eingriff, der aus medizinischer Sicht nicht notwendig ist und die Langzeitrisiken sind ja noch nicht mal wirklich bekannt. Aber die psychische Belastung ist halt auch nicht ohne. Das Problem ist halt nur, dass die meisten direkt meinen, dass man sich die Brüste vergrößern lässt, damit man irgendwelche Vorteile davon hat. Aber da ist die Gesellschaft natürlich auch selbst schuld. Das Vorurteil "Dicke Titten ist gleich kleiner Verstand" hat sich halt in der Gesellschaft etabliert und das wird man so schnell nicht ändern können. Aber solange man selbst zu seiner Entscheidung steht und das nur für sich tut, ist daran nichts Verwerfliches zu erkennen.


    moisl76 :
    Wenn Dich das Gespräch mit Deiner Mam aus der Bahn werfen könnte, dann würde ich es ihr auch erst nach der OP sagen. Laß Dir bloß kein schlechtes Gewissen einreden ! Es ist Dein Körper und Deine Entscheidung und die hast Du ja schließlich nicht über's Knie gebrochen.


    Biene24 :
    Meine Mam wird vermutlich auch etwas neidisch werden ;)
    Darf ich fragen, welche Größe Du vor der OP hattest und wie es jetzt ist ? Ich bekomme nämlich 230/260 ÜBM und hoffe, dass es dann ein schönes C-Körbchen wird. Ich weiß, die Maße sind nicht wirklich vergleichbar, da je nach Körper, bisherige Form etc. keine Vergleiche möglich sind, aber wäre ja ein Anhaltspunkt.


    Lieben Gruß

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • Biene24 :
    Hab eben in einem anderen Thread schon meine Antwort bekommen ;)
    Da bin ich ja mal gespannt, ob das so hinhaut, wie ich es mir vorstelle. Der PC macht das ja auch nicht zum ersten Mal und wird die ungefähre Endgröße ja abschätzen können. Also verlasse ich mich mal auf ihn.

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • @ Crimsonengel: Was hast du denn für ne Größe aktuell und was möchtest du erreichen?


    @ Moisl76: Ich hatte auch starke bedenken bei meiner Mum, habe es ihr dann aber doch ein paar Tage vorher gesagt und auf Verständnis gehofft (da sie ja selbst auch kleine Brüste hat). Begonnen habe ich damit, dass ich etwas sagen möchte und dass sie nicht versuchen soll es mir auszureden, da ich Entscheidung bereits lage getroffen habe und der Termin bereits fest steht... Es war zwar sehr hart, aber als Sie gemerkt, dass ich mich wirklich sehr gut über ALLES informiert habe wurde es ein sehr angenehmenes Gespräch. Mein Freund hat mir in den ersten zwei Wochen auch sehr viel geholfen (Haushalt, anziehen, vom Bett aufsteheen, Haare waschen....) Das ist gold wert!! :-))

  • Ich hab aktuelle 70-75A (je nach BH) und möchte ein schönes C-Körbchen. Mein PC hat gesagt, dass das mit der Größe 230links/260rechts hinkommt. Mehr würde er ungern implantieren, da es dann unnatürlich wirken würde und das möchte ich auf keinen Fall.

    OP 23.01.07
    230cc links/ 265cc rechts
    ÜBM, BFS, McGhan Implis
    vorher 70/75A, jetzte 70C/75B (je nach Schnitt)

  • verwerflich ist es auf andere zuhören und es sich aus reden zulassen. den das wie du schon sagtet psychiche problem ist auch eine gesundheitliches problem. ich lass dieleute reden. machnal sind klicees auch ganz wirkkungs voll. man kann ne menge mieser mensche erkennen wenn die glauben dicke titten und blond = blöd und fickt gut ( sorry für die direkte art). so schockier ich meist auf anderer art und weise wennsie mich tatsächlich kenen leren und ich weis das ich mich von solchen falschen leute fern halte....


    echte freunde werden deine probleme und entscheidungen verstehnund auch diehhintergründe akzeptieren und nur das ist wochtiog der rest soll uns doch den buckel runter rutschen. wir wollen werder reich noch berühmt werden nur wegen unserer oberweite sondern weil weil was schaffen können ....