Author

H I L F E !!!!!

  • Hi, ich hab mich mal am Sommer-Anfang eingeklinkt um Rat von Euch zum Abnehmen einzuholen. Denn das müsste ich eigentlich erst noch machen, um überhaupt an eine Bauch-OP denken zu können. Das ist schon eine Weile her und ihr habt mir alle wirklich nette Tipps zum Abnehmen gegeben.


    Und was ist, ich hab's immer noch nicht geschafft. Ich habe immer noch 107 kg oder so und leide wirklich sehr unter diesem riesigen Schwabbel-Bauch. Der Rest der Figur ist eigentlich o.k., das meiste Fett sitzt in dieser Fett-Schürze. Das größte Problem für mich dabei ist, dass sich das ganze Übel mittlerweile auch auf meine Ehe auswirkt. Die Kombination aus meinem Frust über meine Figur und der anscheinend ab 40 eintretenden Midlife-Crisis meines Mannes (er hat 17kg abgenommen, sich neu eingekleidet und hat einen sehr jugendlichen, fast ausschließlichen Single/Pärchen Freundeskreis) hat seit ein paar Monaten bei uns eine schwerwiegede Ehekrise ausgelöst.


    Ich weiß aber auch nicht was ich ändern kann. Ich schaffe es einfach nicht abzunehmen. Und so wie ich bin kann ich mich selbst nicht leiden. Und mein Mann anscheinend auch nicht mehr... Er ist so gemein zu mir. Zum Beispiel nimmt er mich nicht mit wenn er mal weggeht abends und sich mit seinen Freunden (es sind auch Frauen/Mädchen dabei) trifft. Er sagt mir dann wenn ich ihn frage warum, glatt ins Gesicht, dass er mich nicht dabei haben will. Dass es lustiger ist wenn ich nicht dabei bin. Letztens, das hört sich jetzt echt lächerlich an, habe ich mal scherzhaft gemeint, dass ein "Freund" von meinem Mann nicht davor zurückschrecken würde sogar mit mir zu flirten. Da meinte mein Mann doch glatt: das glaube ich nicht, du bist nicht ganz sein Typ. Das war natürlich bezogen auf meine Figur. Ich bin nicht häßlich, viele sagen ich habe ein hübsches Gesicht und schöne Augen. Und meine Haarfarbe hat er damit sicher auch nicht gemeint. Ja, ich gebe mir die Schuld, ich habe seit der Hormonbehandlung und Zwillingsschwangerschaft vor 11 Jahren und der gleich 2 Jahre späteren Geburt meiner kleinen Tochter 35kg zugenommen. Der Bauch ist gerissen ohne Ende und hängt herab über meinen Schambereich. Ich kann nix mehr davon sehen und fühle mich dementsprechend "asexuell" aber was soll ich tun? Wenn ich es nicht schaffe abzunehmen, werde ich nie eine Bauchstraffung machen lassen können!! Und dann geht meine Ehe ganz den Bach hinunter...


    Es ist jetzt echt blöd für mich, so offen darüber zu reden, aber ich musste es jetzt einfach mal tun. Ich habe viele Freundinnen die mir raten: Jetzt nimm erst mal ab und lass dir den Bauch machen und dann wirst du sehen, dann fühlst du dich besser und nicht nur dein eigener Mann schaut dich wieder gerne an. Und das nicht nur wegen dem neuen Bauch sondern wegen deiner Ausstrahlung.


    Das hört sich alles so einfach an. Ich habe mich mittlerweile im Fitness-Studio angemeldet und geh dort 2-3 mal pro Woche hin. Ich versuche meine Ernährung umzustellen, ich weiß wirklich schon A L L E S was man dabei beachten muss und ich weiß auch genau was ich alles ändern müsste. Eine Freundin ruft mich immer Dienstagabend an und wir wiegen uns und ich muss 5,00 Eur zahlen wenn ich nicht 1/2 kg wöchentlich abgenommen habe. Diese Woche musste ich schon zum 2. Mal 5,00 EUR in die Kasse zahlen.


    I c h s c h a f f e e s e i n f a c h n i c h t !!!!!! H I L F E !!!!!

  • Hallo Maggy!
    das hört sich ja wirklich sehr dramatisch an, ich glaube das erste Problem was Du hast, ist das Dich "Frust" in das absolute "Frustessen" leitet und dass das erste Problem Dein Mann ist, der Dich mit seinen Worten dort hin leitet. Auch ein wöchentliches Wiegen mit "Bestrafung" ist nicht gerade dass was Dir beim Abnehmen behilflich ist. Das erste was Du brauchst ist eine gesamte positive Einstellung zum Abnehmen, das heißt treibe Sport, es muss nicht das Fitnesstudio sein, ich habe zum Beispiel einen Stepper zu hause auf den ich jeden Tag eine halbe Stunde gehe und ich gönne mir auch ab und an mal eine Pommes oder eine Tafel Schokolade, esse diese Sachen mit besonderem Genuss und erfreue Dich daran es zu essen, da es ja schließlich auch etwas "Besonderes" bleiben soll.
    Ich habe bei meiner ersten Tochter 33 Kg zugenommen und bei meiner zweiten 15 Kg war zwischenzeitlich auf knapp hundert Kilo (97). Dann habe ich wirklich jeden Tag auf meinem Laufband für eine halbe Stunde gewalkt und mich ansonsten vollwertig ernährt, dass heißt morgens entweder Müsli oder Vollkornbrot mit Putenbrust, mittags einen 1,5% Fett Joghurt mit frischen Früchten (oder TK) zwischendurch immer wieder Obst oder mal eine Möhre oder einen Müsliriegel und abends so ca. 17-17.30 Uhr die letzte Mahlzeit egal was und wenn es auch mal Spaghetti mit Carbonara ist. Und ganz viel Trinken habe mir immer Wasser ohne Kohlensäure geholt und überall hin mitgenommen, da hat man automatisch weniger Hunger.
    Und als oberste Devise niemals aufgeben auch wenn die Waage mal drei Wochen das gleiche oder mehr anzeigt,- ES GEHT WEITER!!!!

  • hallo!


    ich bin zwar männlich, aber mi dem abnehmen hattte ich das gleiche problem!


    habe mich auch bemüht, es aber nicht wirklich geschafft!
    habe mich beraten lassen und und und...


    dann kam die entscheidung, eine BDS durchführen zu lassen!
    musste die OP leider aus eigener tasche zahlen, weil die krankenkasse meinte, ich solle erst abnehmen, meine ernährung umstellen usw.


    letzte woche freitag habe ich dann endlich meine OP bekommen!!
    bin seid mittwoch raus und mega happy!


    hätte nicht gedacht, das man das so ut hinbekommt!
    gestern wr ich zur nach kontrolle im KH und meine mutter hat ein foto vom nackten bauch gemacht!!


    da "hängt" gar nix mehr!alles gerade!


    also wenn du die möglchkeit hast, es selber zu zahlen, kann ich dir dazu nur raten!


    wünsche dir alles gute und lass dich nicht fertig machen


    gruss

  • Hi Maggy


    das tut mir echt leid, dass bei Dir im Moment alles nicht so schön läuft. Aber mal ganz ehrlich, ich muss ziemlich auf Deinen Mann schimpfen, so ist eine Ehe eigentlich nicht gedacht:-( Find ich absolut unschön von ihm, echt.


    Fürs abnehmen wünsche ich Dir wahnsinnig viel Glück, ich weiss wie schwer es ist, hab es jetzt auch das erste mal im Leben geschafft, hab 55 Kilos abgenommen, von 110 auf 55. Mit bewusster Ernährung und etwas Sport. Aber den Willen kann einem leider keiner schenken, so gern ich Dir was davon abgeben würde.


    Wenn Du mehr wissen möchtest, wie genau ich abgenommen habe, kannst Du mir jederzeit eine PN schicken mit Deiner Mailadresse und ich schreib Dir ne ausführliche Mail.


    Was Du meiner Ansicht nach jetzt aber ganz unbedingt machen solltest, Du nimmst für DICH ab, nicht für Deinen Mann, nicht für die Ehe, nicht wegen 5 Euro Bestrafungen und und und. NUR für DICH. Für die Gesundheit, damit es Dir seelisch besser geht, damit Du Dir den Schwabbel bald wegoperieren lassen kannst usw. Das ist ganz wichtig. Ich reg mich immer noch etwas über Deinen Gatten auf, sowas kann ich einfach nicht verstehen. Würd ihm wünschen, dass Dir die Männer bald hinterherpfeifen.


    Lass Dich mal drücken. Viel Glück.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo Maggy,


    also ehrlich, da kann ich mich auch nicht zurück halten mit einer Bemerkung.
    Was dein Mann macht ist absolut schofelig.
    Er benimmt sich wie die Axt im Walde. Soso, er hat 17kg abgenommen und scheint sich zu fühlen, als sei er in einen Jungbrunnen gefallen. Sicher hat er durch den Gewichtsverlust auch an Charakterstärke verloren, denn sonst würde er dich nicht so behandeln.
    Statt dich zu reduzieren sollte er dir lieber helfen und dich unterstützen bei deinem Vorhaben, abzunehmen.
    Du solltest dein Selbstwertgefühl als erstes mail wieder finden oder wieder herstellen, denn wenn das nicht stimmt, wird das auch nichts mit der Gewichtsabnahme. Nimm dir mal einen Abend Zeit, mach dich schicke, geh mit einer Freundin raus und nimm dich erstmal selbst an. Ein hübsches Gesicht und schöne Augen haben mitunter bdeutend mehr Ausstrahlung als eine tolle Figur. Sag deinem Mann, dass er mal an diesem Abend (wenn möglich ein Samstag) bei den Kids beliben soll, da du verabredet bist und auch mal ausgehst........dann halt ohne ihn, denn er nimmt dich ja auch nicht mit. Frag ihn nicht, sondern stell ihn vor vollendete Tatsachen. Glaube mir, du wirst sehen, dass du auf andere menschen wirkst und deine Ausstrahlung Sieger ist.
    Lass dich nicht kelinkreigen........DU bist wer und du hast verdammt viel geleistet, allein schon die Geburt der Kinder. Sei stolz auf das was du hast....
    Dein Mann wird auch kein Adonis sein.......sonst könnten wir ihn ja täglich in irgendwelchen Modeheftchen bewundern.....sicher hat er auch das ein oder andere Manko.........denn wer ist schon perfekt? Mecker doch auch mal an ihm herum, und sei es nur, dass er schnarcht. :)
    Maggy, nicht dein Mann sollte deine Motivation zum Abnehmen und für die BDA sein..........nur DU alleine........dein Wille muss der Ansporn sein, nicht das, was andere denken oder sagen.......du musst wollen und du musst selbstbewusst sein.......du allein hast es in der Hand, das zu werden, was du sein möchtest.......nicht das zu werden, was andere von dir verlangen oder erwarten........
    Und versuch mal, ein vernünftiges Gespräch mit deinem Mann zu führen........
    Du hast sicher einen langen und etwas steinigen oder holprigen Weg vor dir, aber wenn du das mit genug Selbstwertgefühl angehst, dann wirst du das auch schaffen.
    Wenn du magst, kannst du mir mal eine PM schicken.
    Für den Moment wünsche ich dir alles Gute.......und verzweifel nicht, das ist kein Mann der Welt wert. :)
    Liebe Grüße
    Tina

  • Hi Maggy,


    das tut mir sehr leid für dich! Lass das nicht zu, das dein Mann so mit dir umgeht. Er hat dich doch sicherich geheiratet, weil er wichtigere Dinge an dir zu schätzen weiß, als nur deine Figur.
    Mit dem Abnehmen, ja da hilft nur eiserner Wille. Ich hatte immer so 55 kg nach der Schwangerschaft dann 85 kg. Das war für mich schon sehr sehr viel. Jetzt wiege ich wieder 62 kg und das dank Weight Watchers und Sport. Ich hätte gerne 57 kg, aber da komme ich auch noch hin. Probier es mal mit WW und versuche dich konsequent daran zu halten. Du musst wirklich auf nichts verzichten und jedes Kilo das du verlierst, macht dich stärker und selbstbewußter. Du schaffst das!!! Ich drücke dir ganz fest die Daumen.


    LG Luci

  • Hi maggy,
    ich hab mir nicht alles durchgelesen was geantwortet wurde, möchte dir aber trotzdem schreiben....
    zu der midlife crisis: ich weiß das ist schrecklich. ich selbst bin noch etwas davon entfernt (bin 23), aber ich habs bei meinem vater erlebt. das hat auch so mit 40 angefangen. jetzt ist er 50 und immer noch mitten drin.
    was weiß ich was in ihnen vorgeht. sie können einfach nicht verkraften "alt" zu werden und kämpfen mit allen mittlen dagegen.
    wahrscheinlich, denke ich, beleidigt er dich, um sich selbst gut zu fühlen. aber da kann sich wohl keiner rein versetzten außer ein männliches wesen in dem selben alter :rolleyes:


    zum abnehmen: als ich 12 war wog ich 100 kilo.
    das is ne menge in dem alter!
    und ich hab´s auch geschafft!
    denk immer daran: wenn das ein kind schafft, dann schaffst du das locker!!!!


    als es bei mir rein durchs essen nicht mehr ging mit dem abnehmen hab ich angefangen mit laufen. ist super effektiv und ich laufe heute immer noch (klar, sonst würd ich wieder aufgehen wie ein hefeklloß). probiers doch mal damit. du brauchst kein teures fitness-studio, einfach nur ein paar laufschuhe (die sind schon wichtig) und die kraft, deinen inneren schweinehund zu überwinden. dann läufst du los, egal wo, einfach drauf los, erst langsam und nur kurze strecken, dann mehr.
    guck mal, ich hab mit 10 minuten am stück angefangen und bin mittlerweile schon marathon gelaufen ;) du siehst, es geht alles!


    und wenn du erstmal richtig sport machst wird ein schub durch deinen körper gehen und die pfunde werden purzeln! und das tolle ist, am anfang verlierst du super schnell gewicht. erst wenn du etwas abgenommen hast geht´s langsamer. glaube mir, wenn du dich auf die waage stellst und erstmal 10 kilo weniger wiegst ist das ein tolles gefühl!!!


    das wichtigste an der ganzen sache ist aber: DU musst es wollen. nicht dein mann, nicht deine freunde. DU MUSST ES WOLLEN!!!! aus tiefstem herzen.
    und, da bin ich knallhart und das ist auch meine meinung: wenn man es WIRKLICH will, dann kann man es!


    ich drücke dir auf alle fälle die daumen! fang an mit laufen, noch heute abend, oder walke! fange GLEICH damit an und sage dir nicht "nächste woche esse ich anders". tue es jetzt, sofort, nachdem du diesen post gelesen hast :)!!!!


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Boah! Damit hätte ich nicht gerechnet!!! Wollt' nur mal nachsehen, ob jemand meinen Post gelesen hat und dann habe ich gleich so viele Antworten!! Erst mal vielen Dank an alle!


    kandrosch : mit dem "Frustessen", da hast du recht. Ich war im Sommer leicht - wie soll ich sagen - "verknallt" in einen anderen Mann. Auch ein Familienvater also für mich sowieso tabu. Aber er war so nett zu mir. Ich weiß nicht wie ich's sagen soll. Er hat mir Komplimente gemacht, aber nicht zu meinem Äußeren sondern andere Dinge. Wie z.B. "toll was du da machst, wie du das schaffst, Respekt" u.s.w. Wirklich Nichtigkeiten. Aber ich war glatt ein bischen verknallt. Und da habe ich es auch geschafft fast 10 kg abzunehmen über mehrere Wochen. Da hatte ich gleich weniger Appetit.


    projektnrw : Danke für die aufbauenden Worte. "Fertigmachen" ist der richtige Ausdruck. Aber man ist als Frau/Mutter von 3 Kindern irgendwie abhängig - hauptsächlich natürlich finanziell - und "Mann" nützt das aus. Nicht jeder natürlich, aber meiner. Ich möchte ihm aber auch nicht die ganze Schuld geben. Ich fühle mich nicht mehr attraktiv, und das schon seit Jahren, und deswegen habe ich auch mit der Sexualität ein Problem. Is nicht so einfach mit mir, glaube ich. Aber dass du so tolle Erfahrungen gemacht hast baut mich richtig auf. Vielleicht schaffe ich es doch irgendwann denn wenn nicht, glaube ich, geh' ich seelisch echt drauf...


    Cats : Lieb, dass du so zu mir hältst. Meine beste Freundin schimpft genauso! Die sagt auch immer: Und wenn du dann wieder "in Form" bist, magst du ihn nicht mehr! Nicht wegen seinem Äußeren sondern wegen seinem Charakter! Aber wie gesagt, es ist nicht so einfach! Die jetztige Situation ist das Ergebnis der letzten Jahre und irgendwie war es abzusehen. Ich war früher diejenige, die "begehrt" war und er war der stolze "Eroberer". Und jetzt hat er als einziger eine 100-Kilo-Frau zu Hause die Maxi-Slips statt String-Tangas trägt und jetzt auch noch beim Sex Komplexe hat. So ist das nun mal. Ich schreibe dir gerne eine PM, bin gespannt, wie du es geschafft hast abzunehmen! Das heißt zwar nicht, dass ich es deswegen auch schaffe... aber trotzdem!


    Tina66 : ... deine Worte wenn ich lese, muss ich weinen ... Selbstwertgefühl... ein gutes Wort ... hab ich echt keins mehr ... woher auch, für was auch ... klar frag' ich mich oft ob denn meine Persönlichkeit gar nichts zählt ... nur das Äußere ... ob ich denn gar nichts liebenswertes an mir habe ... Für andere Leute glaube ich schon, denn ich habe wirklich gute Freunde. Nette. Egal wie alt, wie schön, wie g'scheid... Und ich glaube, dass ich mit meinen Eigenschaften wie z.B. Toleranz, Respekt, eigentlich Optimismus, Humor, Kreativität, Herzlichkeit für meine Umwelt schon was Wert bin. Aber für meinen Mann bin ich nichts wert. So ist es. Ich bin Unpünktlich, Chaotisch, kann mit Geld nicht umgehen, lerne meinen Kindern keine Manieren und mag keinen Sex mit einem Mann der kein gutes Haar an mir findet. Und das schon seit Jahren. Und deshalb bin ich, glaube ich, über Jahre hinweg "Gehirngewaschen" und glaube es selbst, dass ich nichts wert bin.


    Luci-Lou : Danke für deinen Rat mit WW. Da war ich auch schon. Mindestens schon 10x in den letzten 10 Jahren. Jedesmal habe ich so 10kg geschafft und dann bin ich wieder rückfällig geworden. Ich weiß auch nicht warum. Das Programm sagt mir nämlich eigentlich zu. Man ist flexibel, kann von den richtigen Dingen auch richtig Zulangen und muss sich die "Sünden" halt einteilen. Aber verzichten muss man auf nichts.


    kohaku : Aus deinen Worten entnimmt man, dass du noch jung bist!! So war ich auch damals! Die Welt steht dir offen, alles ist möglich. Wenn man wirklich will, dann geht alles. So habe ich damals auch gedacht. Ich wollte nie so werden wie meine Mama. Von einem Mann abhängig, zu Hause mit 3 Kindern, frustriert und dick. Und sieh an was ist aus mir geworden. Echt traurig! Ich will nicht jammern, klar hab' ich es selbst in der Hand, das Problem ist nur, dass ich, glaube ich, schon in so einem "Teufelskreis" drin bin von "Frustration und Fressen". Aber ich bin ja schon auf dem Weg diesen Kreis zu durchbrechen, ich hoffe ich habe die Kraft dazu!!Danke für deine Tipps mit dem Laufen!!


    So, jetzt habe ich glatt das ganze Feld vollgetextet!! Ich glaubs nicht!
    DANKE nochmal an Euch alle. Lieb dass ihr mir so zugesprochen habt!

  • Hallo!


    Die anderen haben schon so viel gesagt, da kann ich mich eigentlich nur anschließen.
    Ich glaube es ist wichtig, dass Du aus dem Teufelskreis rauskommst und vor allem net gleich wieder rein. Weißt Du selber, denk ich. Kannst Du Dir net dazu Hilfe von außen holen? Unterstützend, so dass Du den letzten "Tritt" bekommst und eine Begleitung hast das durchzuhalten?


    Ich wünsch es Dir sehr und drück Dir die Daumen!!!


    Grüße von Sabine

  • kohaku : Hi wusste garnicht das es hier auch Vertreter in meinem Alter mit solchen "Bauchproblemen" gibt, bin 25 geworden und habe hoffentlich am 14. März meine OP.


    Maggy : So was hatte ich mal als ich 19 war da hatte ich ca. 63 KG und bin aus Angst meinem jetztigen Mann von meinem Seitensprung zu beichten auf 53 KG abgemagert. Jetzt hat sich nach den zwei Lütties alles wieder auf das Normale Essen eingependelt nur der Bauch muss halt noch weg, meine Oma meint "Sit ups sit ups sit ups" mein PC sagt um gottes willen, da meine Bauchmuskeln wohl auch geflickt werden müssen und ich sonst nachher am Bauch aussehen würde wie eine zwei jahre liegengebliebene Dörrpflaume. Hihihi


    So, jetzt heisst es durchhalten, durchhalten, durchhalten und dann wird auch Dein Mann wieder Augen machen und Dir Komplimente machen. Und dann wird er es sicherlich bereuen das Du bald schlank bist wenn Die Männer Dir nachschauen.

  • Hallo Maggy,


    nach den zahlreichen Antworten wollte ich Dir auch nochmal kurz schreiben. Es ist wirklich sehr sehr schwer abzunehmen, ich kämpfe seit 15 Jahren mit meinem Gewicht und habe tierische Komplexe wegen meiner Figur, in meinem Leben noch nie einen Bikini getragen etc., will mich vor dem anderen Geschlecht net nackig machen und und und. Ich habe mal wieder ab, mal wieder zugenommen, aber dieser hässliche Bauch ist geblieben, mal war es halt weniger Fett, mal mehr, aber der Bauch hängt.


    Ich habe in all der Zeit festgestellt, dass es einfach nicht ohne Sport geht, immer wenn ich mal wieder nachlässiger wurde, konnte man mir richtig zusehen, wie ich wieder zunahm. Es ist halt echt schwierig den inneren Schweinehund zu überwinden. Jetzt versuche ich wirklich regelmäßig Sport zu treiben, ich gehe joggen und nach den wirklich grausamen Anfängen mit Wadenkrämpfen etc., keine Puste mehr (konnte am Anfang keine 50 Meter am Stück joggen), habe Dauer, Strecke langsam gesteigert und jetzt sind 5-10 km kein Problem mehr. Dann fällt es auch plötzlich leichter mal wieder die Joggingschuhe anzuziehen und loszulaufen. Es ist einfach unkompliziert ein paar gute Schuhe/Klamotten und raus aus dem Haus. Der Zeitaufwand bleibt dadurch gering (nicht erst in's Fitnessstudio fahren zu müssen, sich umziehen etc...) Das Laufen...wobei Du ja mit walken anfangen kannst... kann man immer mal irgendwo in seinen Plan reinquetschen. Und es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung!


    Das gesunde Essen kam dann von ganz allein, weil ich mir dachte...jetzt war ich schon laufen und habe etwas für meine Figur getan...jetzt versau ich mir dass nicht wieder mit 'ner Pizza oder so.


    Ich gebe allen meinen Vorrednerinnen recht, Du musst es wirklich nur für Dich machen, auch mal ein bisschen egoistisch sein. Es ist Dein Leben und das Leben ist zu kurz um sich ein Leben lang schlecht und unwohl zu fühlen. Das habe ich jetzt auch endlich mit fast 30 begriffen.


    Jetzt habe ich vor einer Weile Nägel mit Köpfen gemacht und im Januar komme ich unters Messer. Mein Weg dahin war lange und schwierig, aber es klappt, nicht jeder Tag ist einfach und ich habe auch desöfteren mal wieder eine Krise, aber man darf einfach nie aufgeben.


    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute.


    Deine Nadine

  • Hi Maggy,


    nichts lag mir ferner, als dich zum Weinen zu bringen.
    Lass dir nicht einreden, du seist nichts wert, nur weil du ein paar Kilo zu viel hast.
    Du bist mit Sicherheit mehr wert als dein Mann, der dich auf deine Figur reduziert.
    Welche Wertvorstellung hat dieser Mann, wenn für ihn Toleranz, Herzlickeit und dergleichen nichts zählen..........ein trauriges Bündel Mensch, der sich selbst reduziert auf einen engstrinigen und oberflächlichen Menschen, nicht fähig, das Wesentliche zu sehen........
    Maggy, lass dich nicht unterkriegen. Wenn viele andere sehen, was du für eine liebe und liebenswerte Frau bist, dann ist dein Mann einfach nur mit Blindheit geschlagen............
    Liebe Grüße
    Tina

  • Da kann ich mich Tina nur noch anschliessen, sie hat alles gesagt.


    Ich könnt mich echt stundenlang über Deinen Mann aufregen, kein Wunder dass es Dir nicht so gut geht. Er sollte sich mal überlegen, dass es immer Zwei für alles braucht und er mit seiner Art sicher sehr zu Deinem Leid und allem beiträgt. Mennooo.


    Ich hoffe soooo doll, dass Du rausfindest aus diesem Tal und es ihm schlussendlich zeigst. Aber wie wir alle gesagt haben, Du machst es nur für DICH und Deine Kinder noch dazu. Ganz sicher nicht für Deinen Mann, der in schlechteren Tagen so wenig zu Dir hält.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • hallo liebe Maggy,
    auch ich kann mich nur allen anderen anschliessen.Das was du schreibst macht nicht nur irre wütend sondern auch traurig. Ich weiss ja nicht was für ein Typ du bist. Ich bin nicht so die, die gern zu Gruppentreffen geht um abzunehmen. Ich habe das aber hervorragend mit Internetbetreuung geschafft. Da gibt es auch sehr gute.Geh mal auf die Seite von E-Balance. Da wird genau ausgerechnet nach Angaben von dir (zB. Größe Gewicht,Wunschgewicht,Alter etc). Wieviel Kalorien du täglich zu dir nehmen darfst. Zusätzlich kannst du dir ein Sportprogramm zusammenstellen lassen,Rezepte werden angeboten,Expertenchat(wenn du Fragen hast).Da gibt es auch ein nettes Forum, wo du dich austauschen kannst. Hat bei mir auf jeden Fall geklappt, weil eine Struktur ins Abnhemen kam.Auf jeden Fall noch ein wichtiger Tipp auch von mir:Sport ist ganz wichtig. Ich habe ganz klein angefangen und mache jetzt(bzw. nach meiner OP-bedingten Pause) 6x wöchentlich Radfahren oder Walking mind. 1 Stunde. Das macht aber jetzt richtig Spaß.
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du es schaffst und lass dich wirklich nicht mehr runterziehen, weder von deinem Mann oder sonst wem.
    Ganz liebe Grüße
    hexy

  • Hallo Maggy,


    Also ich weis wie du dich fühlst ich habe zwar keinen Mann aber das Problem mit meinem Bauch gehabt ich habe viel agenommen und blieb auf einem Gewicht stehen und bin nicht weiter gekommen hate auch noch ne recht ausgeprägte Fettschürze und ich habe den richtigen Arzt und dann noch den richtigen PC gefunden die mir geholfen haben.


    Ich würde jetzt erstmal sagen geh zu einem PC und lass dich jetzt schon mal beraten denn wenn du mal gesehen hast was du bekommen kannst hast du eine ganz andere Einstellung zu dem was du noch vor dir hast.


    Somit weist du was du bekommen kannst und fängst an endlich einen Flachen Bauch zu begehren na was sagst du Ehrgeitz geweckt?


    Von einer Diät würde ich dir abraten ( Jojo Effekt) versuche es mal mit Vollwert du wirst sehen das klappt schon . Im vorhinein schreib mal auf was du den ganzen Tag alles gegessen hast und das so ne Woche lang und du wirst sehen das das warscheinlich die Falsche Nahrung für dich ist.
    Wie groß bist du eigendlich das Gewicht bei 1,95 m wäre ja nicht mal soo schlimm selbst bei 1,80m wäre das Gewicht auch nicht so schlimm finde ich.


    Es ist echt nicht schön mit einer Fettschürze zu leben es sieht nicht schön aus und man bekommt nichts anzuziehen und überhaupt wer hat sowas erfunden das braucht kein mensch.
    Also ich würde sagen du solltest für dich Kämpfen es klappt nur wenn du an dir arbeitest es für dich willst und für dich abnimmst oder oder oder.


    Ich wünsche dir ganz viel selbstbewustsein und einen riesen Sack willen das du es schaffst mit stärke den Bann zu durchbrechen.


    Viel Glück


    Lg
    Emmelie hab dir ne PM geschrieben

  • hey maggy,
    ja, ich bin noch jung. aber was hat jugendlichkeit mit eisernem willen zu tun?
    auch wenn man älter ist kann man durchhalten und sich zu seinem traum durchbeißen, da bin ich ganz sicher.
    du brauchst nur einen schubs in die richtige richtung.
    das wichtigste neben deiner umstellung vom essen ist erstmal sport. mit sport geht es viel, viel schneller. und je schneller du gute ergebnisse siehst, desto motivierter bist du.


    zu deinem mann noch mal... ich glaube nach all den jahren weiß er gar nicht mehr was er an dir hat!
    leider kann dir hier keiner richtig helfen, was dieses thema angeht... außer natürlich mut zu sprechen :)


    aber du wirst deinen weg gehen, da bin ich mir ganz sicher :)!!!
    setzte dir ein realistisches ziel und halte durch, wir sind alle für dich da.


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • bewitched : Danke für deine lieben Worte. An was für Hilfe von außen hast du gedacht? Eine Freundin? Die eine Freundin mit der ich das mit dem wöchentlich wiegen mache, muss vielleicht 3kg abnehmen, ich 30... Oder meine Heilpraktikerin? Die könnte ich mal fragen, ob sie was weiß, was mir beim Durchhalten hilft. Das Problem ist nur, dass ICH es schaffen muss. Man muss abnehmen, man kann nicht "abnehmen lassen". Geht einfach nicht. Das einzige wäre eine Fettabsaugung und dann eine Straffung? Aber das wäre nicht mein Ding. Ich hätte schon genug Angst vor einer BDS und dann auch noch eine vorher - nee danke! Trotzdem, lieb dass du mir die Daumen drückst!!!


    kandrosch : Danke für die aufbauenden Schlussworte. Wenn es doch nur schon so weit wäre... Ich hab's schon so oft versucht, weißt du. Und ich bin immer gescheitert. Deswegen ist die Verzweiflung so groß und alles ist so aussichtslos... Ich glaube einfach selbst nicht mehr an mich.


    zarahtun : An Laufen habe ich auch schon gedacht. Aber es wäre wirklich bei meinem Gewicht vernünftig erst zu walken. Im Fitness-Studio gehe ich jetzt regelmäßig aufs Laufband und walke da. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich einigermaßen fit bin, kann ich es ja mal wagen, mit jemandem zusammen (jemand der es schon kann) draußen zu walken oder gar laufen. Mal sehen. ich muss mich halt langsam steigern. Ich finds jedenfalls toll, dass du nicht aufgibst und weiter kämpfst. Ich glaube, da sollte ich mir eine Scheibe abschneiden! Ich drücke dir die Daumen, dass im Januar all deine Mühen belohnt werden!!!


    Tina66 : Danke! Im Grunde meines Herzens weiß ich, dass du Recht hast. Trotzdem habe ich Angst, keinen anderen Mann mehr finden zu können mit der Figur. Weißt du. Und deshalb lässt man sich so viel gefallen. Es sind zwar keine "körperlichen" Schläge sondern "seelische" Tritte die einen über die Jahre hinweg verletzen. Und wegen der großen Komplexe die ich habe, kann mein Mann sich sicher sein, dass ich mir keinen anderen anlache. Ich lasse ja nicht einmal ihn an mich ran, geschweige denn einen "Fremden". Ich weiß, es ist echt schlimm mit mir. Trotzdem lieb von dir, dass du zu mir hältst!!


    Cats : Du sprichst mir aus dem Herzen! Heute geht er auf eine Weihnachts-feier. Ich weiß genau, dass die Frauen auch eingeladen sind. Er ist gerade in der Dusche und hat noch keinem Wort was gesagt oder mich gefragt, ob ich vielleicht mitgehen will. Ich müsste ja dann auch einen Babysitter organisieren. Mir egal, ich sag auch nix. Soll er nur alleine gehen... Hab dir eine PM geschrieben!


    hexy6 : An was für einen netten Haufen bin ich denn hier geraten? Ihr seid echt unglaublich! Vielen lieben Dank für deine netten Worte. Auch die betreffend meinen Mann. Weißt du, ich kenn ihn schon seit ich 17 bin (das ist jetzt 23 Jahre her) und das sagt vielleicht einiges. Ich gehör hier halt schon zum Inventar und das ist halt jetzt nach den vielen Jahren schon alt, abgenutzt und voll "abgeschrieben"! Das mit dem Sport habe ich ja jetzt seit 1.11. in Angriff genommen. Da habe ich einen 8 Monats-Vertrag in einem Studio unterschrieben und ich habe echt Spaß alle Angebote auszuprobieren. Ich muss nur noch das mit dem Abnehmen hinkriegen. Ich schau gleich auf der von dir vorgeschlagenen Seite nach und les mich mal dort durch. Vielleicht kann ich was Hilfreiches finden! Vielen Dank nochmal für den Tipp!!!


    Emmelie : Jetzt schon zum PC zu gehen ist vielleicht gar keine so blöde Idee. Wäre ich nicht draufgekommen. Ich dachte, ich müsste schon abgenommen haben um dann diesen Schritt zu machen. Vielleicht ist das wirklich ein Ansporn. Ich denk mal drüber nach und informier mich mal wo ich überhaupt hingehen könnte. Danke für den Rat! Ich bin leider nur 1,67m groß und wie gesagt die meisten der Kilos hängen am Bauch! Von vorne sehe ich (angezogen) eigentlich gar nicht so dick aus, aber von der Seite!!! Wie im 9. Monat schwanger! Danke für die guten Wünsche! Selbstbewusstsein, Willen und Stärke stehen ab sofort auf meiner Wunschliste für Weihnachten - oder vielleicht schaffe ich es ja doch irgendwann mal sie mir selbst zu schenken?

  • kohaku :
    Hey, ich mach dir keine Vorwürfe, dass du noch jung bist! Im Gegenteil! Das wär ich manchmal auch noch gerne. Wobei jedes Alter seine schönen Seiten. Auch meines. Ich meinte nur, dass ich in deinem Alter noch die Kraft, die Zeit und die Gedanken komplett auch mich und meine Ziele richten konnte. Das geht jetzt nicht mehr so einfach. Zu viele andere Verpflichtungen - die NICHT mich betreffen (3 Kinder, Haushalt, Mann etc.) halten von den eigenen Interessen ab. Wirklich. Denk an meine Worte. Du stehst dann an allerletzter Stelle. Noch hinter der Katze. :-) Scherz beiseite. Du weißt was ich gemeint habe. Wenn ich dann wirklich mal Zeit für mich habe, bin ich meistens zu k.o.
    Lieb, dass du sagst, dass du für mich da bist. Den Gedanken finde ich schön!

  • hallo maggy, möchte dich hier auch mal ein bischen aufmuntern. mein ex-mann und ich waren auch 10 jahre zusammen und ich hatte nach 2 kindern stolze 104 kg auf die waage gebracht. dann hat sich mein damaliger eine jüngere und natürlich schlankere angelacht und sich scheiden gelassen. also bin ich mit übergewicht und zwei kleinen kindern dagestanden und musste mein leben neu ordnen. also ausgezogen und dank einer freundin zu weight watcher gekommen. natürlich hat die seelische pein mich gleich mal 10 kg gekostet aber dadurch hatte ich dann blut geleckt. weight watcher war für mich das ideale weil man es so schön ins familienleben integrieren kann und ratz fatz und mit wenig aufwand 20min sport am tag habe ich auf 65 kg abgespeckt. mein gewicht halte ich jetzt seit 5 jahren (bin jetzt 35) und es ist nicht immer einfach. nach kurzvisiten habe ich jetzt seit 3 jahren den besten mann auf der welt! jetzt habe ich mich zu einer BDS entschlossen damit mein erfolg auch wirklich belohnt wird.


    das erzähle ich dir damit du siehst du bist mit deinen problemen nicht allein und wie viele hier im board aus verschiedenen gründen und mit verschiedenen methoden wirst auch du es schaffen wieder auf die sonnenseite des lebens zu kommen.
    wir alle haben nur dieses eine leben und haben es verdient glücklich zu sein. also lass dich nur nicht unterkriegen, kopf hoch auch auf dich werden wieder bessere zeiten zukommen.


    lg bimbozwerg

  • Liebe Maggy,
    stell dich in deiner Familie nicht an die letzte Stelle. Dein Mann und deine Kinder nehmen es natürlich gern alles an, was du leistest. Aber was ist mit der Anerkennung. Es ist wichtig, dass alle mal aufwachen und zwar so, dass sie staunen.Gib Arbeiten auch an deinen Mann weiter.Die Kinder sollten ab einem gewissen Alter schon ein bißchen mithelfen.Weiss jetzt leider nicht mehr wie alt sie sind. Sei mal egoistisch und schaff dir Freiraum. Meine Männer müssen beide mithelfen (Julian ist aber auch schon 16). Da ich aber auch berufstätig bin und wir Haus und Garten haben muss das sein.Vor allen Dingen aber musst du von der Einstellung wegkommen, dass du alt und häßlich bist.Du bist bestimmt sehr liebenswert. Im Moment ist es wichtig ,dass du erst mal wieder zu dir findest.Dann überlege, wie du dein Ziel erreichen kannst und werde selbstbewusster.
    Hört sich ja irgendwie einfach an, aber ich weiss, dass das alles nicht so einfach ist erst einmal die Kurve zu kriegen. Nachdem ich erst einmal die ersten Kilos verloren hatte, wurde ich gleich viel fröhlicher und vor allen Dingen selbstbewusster. In meinem Umfeld bin ich viel positiver aufgefallen und das hat man mir auch gesagt. Das tut so gut(es können dir ja auch andere liebe Menschen Komplimente machen, wie z.B Freunde, Eltern etc, wenn dein Mann das nicht macht).
    Also, ganz wichtig:Du bist ein wertvoller liebenswerter Mensch!!!!
    LG Hexy

  • Hallo Maggy,
    ich schon wieder....
    habe eben noch mal nachgedacht.
    Jetzt haben wir alle über deinen Mann geschimpt aber das hilft ja auch nicht bei den Problemen zwischen euch. Ich halte es für ganz wichtig, dass ihr euch zusammensetzt und über eure Krise sprecht. Das muss ganz offen geschehen,damit meine ich, dass jeder die Chance hat, zu sagen, was ihm an dem Anderen nicht gefällt oder stört und wie die Wünsche für eine schöne Beziehung sind. Jeder sollte sich auch über seine Gefühle äußern. Bitte ihn auch um Unterstützung bei deinen Vorhaben.Das Gespräch muss auf beiden Seiten fair bleiben. Das muss schon vor Beginn des Gespräches feststehen. Jeder sollte Vorschläge machen, wie es in Zukunft mit euch weitergehen soll. Es ist ja nicht nur das Gewicht, was stört, sondern der Umgang miteinander,was ja alles viel schlimmer macht.Falls es zu schwierig ist so ein Gespräch aus dem Stand zu führen. Kannst du dir ja eine paar Punkte überlegen, die dir wichtig sind und sie notieren, das auch deinem Mann geben und jeder macht sich vorher gedanken. Da es ja sicher für euch wichtig ist wieder mehr zueinander zu finden, sind solche Gespräche unerlässlich auch wenn das vielleicht nicht immer leicht ist und vielleicht geht es euch beiden dann auch besser.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen.
    LGHexy

  • Hi Maggy,


    :) hier der Thread wird ja schon fast zur Eheberatung. :) Ich möchte auch gar nicht mehr viel dazu sagen,
    Hat er denn wirklich nur ein Problem mit deiner Figut?
    Also, dass ihr euch schon so lange kennt, ist kein -Argument.....ich habe meinen Mann kennen gelernt als ich 16 war......Spannungen gibt es überall mal.....keine Frage. Frag ihn doch mal frei heraus, ob ihm noch an eurer Ehe liegt. Wenn ja, solltet ihr offen sprechen opder gar eine eheberatung aufsuchen. Wenn nicht, dann wird sich an deinem Leben nichts ändern und du fühlst dich weiterhin schlecht und klein und grau....... nimm dein Schicksal in die Hand und lass dir nicht alles wortlos bieten.....kämpf um dich und um deine Ehe.....resignieren ist der falsche Weg.......


    Zum 'Abnehmen......du wirst um Sport und eine Ernährungsumstellung nicht drumherum kommen.......das ist das dauerhafteste, vernünftigeste und gesündeste.......und du glaubst ja gart nicht, was für leckere sachen es gibt, die wenig Kalorien haben. :)
    Liebe Grüße und ich drücke dir für all deine Vorhaben fest die Daumen
    Tina

  • Danke für die PN liebe Maggy, ich schreib Dir morgen eine ausführliche Mail:-) Alles alles Gute für Dich, Du kannst es schaffen, wäre doch gelacht. Wir werden alle versuchen Dir mit Tipps und Rat auf die Sprünge zu helfen und ganz doll die Daumen drücken.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Hallo Maggy,
    vorab möchte ich gleich schonmal sagen, das ich die antworten nur überflogen habe.....es ist ja mittlerweile schon ne menge *fg*



    aber....ich weiss auch wie du dich fühlst.
    Ich bin kanppe 163cm und habe immer zwischen 80kg und 85kg.
    Am 18.12 habe ich mein OP Termin für eine Brustvergrößerung....ich ahbe leider überall zuviel, nur an der "Weiblichsten stelle" hat der Herr da oben vergessen mir etwas mit zu geben.


    Nunja, also dein Mann ist wirklich nicht nett....denn gerad wenn man selbst gefrustet ist will man nicht noch vom Partner runtergezogen werden.
    Mein Mann sagt immer, er liebt mich so wie ich bin, auch mit dem Bauch, Beine, Po....


    Ich denke manchmal ist einbischen "druck" nicht schlecht.
    Bei uns ist es z.b so, das wir vor 2 Jahren standesamtlich geheiratet haben....ich wünsche mir so sehr noch eine Kirchliche Hochzeit...
    Mein Mann will mir nur ein Hochzeitskleid Kaufen in 2nr. kleiner....wenn ich da rein Passe gibt es die Kirchliche Hochzeit.


    Das klingt vielleicht einbischen blöd, aber ich muss zugeben, das ich das Abnehme sonst total vernachlässige.
    Ich finde immer wieder neue Ausreden um genau "Heute" etwas essen zu dürfen (Chips, Schokolade, wie auch immer)


    Vielleicht solltest du dir auch so ein Ziel setzten wie mein Mann mir mit der Hochzeit.


    Ich hatte mich auch mit meiner PC zusammen gesetzt wegen dem abnehmen und die meinte, ich solle mich ab dem 3. Monat nach der OP mit WW (Weight Watchers) in Verbindung setzten.....


    Hast du sowas schon mal versucht?
    In der Gruppe fällt auch so manches leichter und bei den Treffen bekommt man auch "Positiven" Druck.


    Ich Züchte Hobbymäßig Hunde und eine Welpenkäuferin von mir macht auch WW, sie hat damit schon einige Kilos verloren und hält ihr gewicht...
    Natürlich macht sie auch Sport, allerdings nicht im Studio, sondern sie find mit Walken an und nun joggt sie immer mit ihrem Hund.

  • hi maggy,
    ja, es stimmt schon, wenn man jung ist ist man für sich "allein", man hat keine familie "am bein" und kann tun und lassen was man möchte.
    kein haus, keine kinder, kein mann, kein gar nichts.
    ich hab mehr zeit für mich, als du für dich, da hast du schon recht.


    ich wünsche dir auf alle fälle das du die "kurve" kriegst, wie man so schön sagt ;)
    du bist doch eine starke frau wenn du die sticheleien von deinem mann schon so lange aushälst... sei stark für dich selbst :)! sei ein bisschen mehr egoist ;)


    ich wünsch dir was


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Hi alle zusammen!!!
    Danke nochmal an Euch alle für den lieben Zuspruch. Ihr habt Recht, mein Post entwickelt sich echt zu einem "Eheberatungs-Thread". Aber ich finde auch die Psyche spielt bei Problemen wie z.B. mit der Fettschürze eine große Rolle. Bei anderen Leuten sind es andere Probleme, aber immer spielt die Psyche eine Rolle. Und man weiß eigentlich nie genau was sich so alles im Unterbewußtsein abspielt, ohne das man es merkt. Vielleicht muss ich wirklich erst mal die Situation hier zu Hause ins Reine bringen. Muss meine Psyche wenigstens so weit stabilisieren (egal wie, ob mit oder letztendlich ohne Unterstützung von meinem Mann) um dann genug Kraft, Willen und Durchsetzungsvermögen für die Verwirklichung m e i n e r Wünsche zu mobilisieren. Zu diesem Schluss bin ich jetzt eigentlich mit Eurer Hilfe gekommen! Und ich danke Euch dafür! Das ist jetzt für mich zunächst mal die Lösung. Erst mal alle belastenden Probleme in meiner Ehe und mit meinen Kindern versuchen zu lösen (das erste Gespräch habe ich heute mit meinem Mann unter vielen beidseitigen Tränen geführt..) und dann habe ich vielleicht den Kopf frei für mein eigentliches Ziel: meinen Körper wieder mehr zu lieben. Denn so kann ich ihn leider nicht akzeptieren und das wird sich auch nicht einfach so ändern. Da muss ich was tun und das weiß ich auch. Ich habe Euch jedenfalls alle sehr lieb und ich bin eigentlich regelmäßig im Forum und lese mit - nur leider kann ich nichts zum Thema BDS beitragen. Noch nicht! Ich werde mich jedenfalls bestimmt wieder melden, hoffentlich mit positiven Neuigkeiten. Bis dahin nochmal vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte, die vielen hilfreichen Ratschläge und die wirklich für mich sehr überwältigende Resonanz und Hilfsbereitschaft!! Ihr seid echt der Hammer!!
    HEAGDL (HabEuchAlleGanzDollLieb)
    Maggy

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.