Author

1 Monat danach...

  • Hallo!


    Ich bin der Verlobte von JotheAngel und wollte mal einfach hier weiter schreiben, da Jo momentan nicht die Zeit hat.
    Also ihre OP ist jetzt 4 Wochen her (sie berichtete vorher) und so gesehen ist alles gut verlaufen. Sie hatte anfänglich - so in der ersten Woche - schon Schmerzen, aber wie sie meinte, wäre das kein Vergleich zur Weisheitszahn-OP.


    Auch die Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit waren eher unbeachtenswert...


    Das einzige was sie stört, sind unterschiedliche Narben bzw. "Vernähungen". So ist die linke Seite an der Armbeuge ein wenig hochgenäht. Das sieht bis jetzt ein wenig seltsam aus (so ein bischen zu viel zusammengenäht) und tut mehr weh, als die rechte Seite.
    Ausserdem wirkt sich das optisch so aus, dass links eine "Knickfalte" ist.


    Davon abgesehen hatte sie nur am ersten Arbeitstag ein paar Schmerzen (sie ist Friseurin und hatte auf anraten des PC 3 Wochen frei) und ist mittlerweile wieder aktiv.


    Nun warten wir ab, Montag ist sie zur nächsten NU und wir wollen am 22.7. in den Urlaub...


    Wir (bzw. sie) war bei medical one und hat auch die hier oft beschriebenen "Marktführer"-Implantate mit lebenslanger Garantie bekommen (230g, übm - ergibt ein 75b, nach nicht einmal 75a)


    PS.: Sie hatte den Thread "Raucherinnen hier?" gepostet...
    Jo raucht seit 5 Wochen keine einzige Zigarette mehr...- Respekt an dieser Stelle, denn ich kann´s immer noch nicht lassen!