Author

Allergie selbstauflösende Fäden

  • Hallo,


    ich überlege mir meine Brust verkleinern zu lassen, habe da aber das Problem, das ich allergisch reagiere auf diese selbstauflösbaren Fäden!
    Kann man trozdem eine solche OP dann durchführen?


    Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten


    Gruß Unex

  • Hallo Unex !


    Ich denke mal,dass das trotzdem gehen wird.Bin mir nicht einmal sicher,ob jeder Chirurg selbstauflösende Fäden verwendet.Am besten erfragst du das bei deinem Operateur und wenn du eine Allergie hast,kann er sicher auch normale Fäden nehmen.Einfach mal nachfragen!



    Liebe Grüße
    Claudia

  • hallo unex!
    es sind ja viele schichten die vernäht werden müssen, deshalb dauert die op ja auch so lange.
    bei mir wurden die innneren mit selbstauflösenden fäden genäht und die sichtbaren nähte mit nichtauflösenden, die dann gezogen wurden.
    da ich vorher noch nicht opperiert wurde konnte ich keine auskunft über allegische reaktionen geben.
    wenn du weißt auf welche fäden du allergisch reagierst wird das bestimmt berücksichtigt!
    liebe grüsse
    maria

  • Hallo Ihr Lieben,


    vielen Dank ersteinmal für Eure Antworten.


    Leider weiß ich nicht auf welche Fäden ich allergisch reagiere.


    Ich kann nur sagen, das ich eine schlechte Erfahrung gemacht habe nach der Entbindung meines Kindes.
    Da wurde der Dammschnitt auch in mehreren Schichten genäht, die sich nach und nach (Schicht für Schicht) entzündet haben und eitrig wurden. Also eine Prozedur die aich zwei Monate hinzog an einer äüßerst unangenehmen Stelle.
    Des halb habe ich Angst das sich das wiederholen könnte.


    Liebe Grüße Unex