OP Schweißdrüsenabsaugung hinter mir

  • Hab mich jetzt über 10 Jahren mit meinem "Schwitz"-Problem herumgeschlagen und die kleine OP ist inzwischen 4 Tage her, ich freu mich total und hoffe, dass es bei mir gut geklappt hat. Der Arzt meinte, dass es vorkommen kann, dass man trotzdem noch schwitzt, da nicht alle Drüßen entfernt werden können (?) Bis jetzt bin ich noch komplett trocken, aber es kann sein, dass es auch nur daher kommt, da die Nerven noch etwas geschädigt sind (habe an ein paar Stellen unter dem Arm kein Gefühl, hoffe das ist normal).


    Mir ist schon klar, dass man noch einwenig schwitzen wird, habe aber dennoch Angst, dass ich demnächst negativ überrascht werde, vor allem, da ich früher ständig nass unter den Armen war (auch ohne sportliche Betätigung, alleine durch seelische Belastung). Hat jemand schon irgendwelche Erfahrungen hierzu??


    Liebe Grüße,
    Evilbunny

  • Oh, ich wusste garnicht, dass es da auch noch untersch. Methoden gibt (?)
    Ich schätze mal, es wurde bei mir eine Schabung gemacht, er hatte ein ähnliches Gerät wie bei einer Fettabsaugung, nur mit scharfen Kanten und mit einer kleinen Löffelform an Ende, es wurde direkt unter der Haut abgesaugt und gleichzeitig geschabt.

  • Hallo Eveilbunny,


    nun - es gibt eben diese drei unterschiedlichen Methoden.


    Direkt nach dem Eingriff sind sie meist bei allen drei Methoden "trocken". Allerdings ist bei der reinen Schabung oder Saugung die Gefahr relativ hoch, dass sich die Nerven regenerieren können und die Schweißbildung wieder auftritt.


    Die sicherste und erfolgreichste Methode gegen Hyperhidrose ist die Saugküretage - sie ist eine Kombination aus Schabung und Saugung. Hierbei wird - wie sie es auch beschreiben - gesaugt und zugleich geschabt.


    Sie werden das Endergebnis nach 3 bis 6 Monaten sicher beurteilen können - solange müssen Sie sich leider noch gedulden... Nach dieser Zeit schwitzen die meisten Patienten wieder bei körperlicher Belastung im "normalen" Bereich. Das übermässige Schwitzen (z. B. im Ruhezustand) ist aber behoben.


    So wie Sie es schildern, sieht es relativ gut aus....


    Liebe Grüsse

  • Hallo,


    vielen Dank für Ihre Antworten, ich glaube, bei mir wurde dann tatsächlich die Methode Saugküretage vorgenommen. Dann werd ich jetzt erst mal abwarten und hoffe, dass Ergebnis wird positiv ausfallen :-)


    Liebe Grüße,
    Evilbunny

  • Hallo,


    so nun sind ja doch einige Monate vorbei und mein Fazit lautet leider, die Schweissdrüsenentfernung war total unnötig. Inzwischen (fast ein halbes Jahr nach der OP) schwitze ich fast genauso stark wie vorher. Bereits wenn ich nervös werde, ohne Körperliche Anstrengung oder Hitze, werde ich unter den Achselhöhlen klitschnaß um es mal richtig zu sagen. Bin total traurig :-(


    Liebe Grüße,
    Evilbunny

  • Hallo,


    vor ca. 1 Monat hatte ich den Operateur darauf angesprochen, aber man sagte mir nur, dass es noch etwas dauern könnte und einige verkümmerte Drüsen noch "absterben" würden. Vor der OP wurde mir ja auch bereits gesagt, dass es möglich wäre, dass ich trotzdem noch schwitzen würde und dass ein evtl. benötigter Zweiteingriff/Nachbesserung nicht ausgeschlossen werden kann. Aber ehrlich gesagt, möchte ich keinen Zweiteingriff, da ich immernoch sichtbare Narbenstränge (stehen raus) unter der Haut in den Achseln habe und die Angst zu groß ist, dass es wieder vergebens wäre. Vom Geld mal abgesehen.


    Liebe Grüße
    Evilbunny

  • Hallo Evilbunny,


    nun - grundsätzlich besteht immer die Gefahr der redzidiven.... Daher spricht man auch vor dem Eingriff, dass event. eine Nachkorrektur möglich sein kann.


    Die Sichtbarkeit der Narben ist normal. Dies kann 12 Monate dauern.


    Haben Sie mit dem Operateur über die Kostensituation gesprochen? Oft ist es so, dass der Operateur die Kosten übernimmt...


    Liebe Grüsse

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.